Rezept SCHWAEBISCHE TELLERSULZ MIT KRAEUTERMARINADE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SCHWAEBISCHE TELLERSULZ MIT KRAEUTERMARINADE

SCHWAEBISCHE TELLERSULZ MIT KRAEUTERMARINADE

Kategorie - Suelze, Schwein, Aspik, Schwaben Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26358
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8737 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eierliköreis !
Füllen Sie den Eiswürfelbehälter mit Eierlikör. Wenn der Likör fest gefroren ist, stecken Sie Zahnstocher hinein. So erhalten Sie leckeres Eis-am-Stiel für Erwachsene.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Schweinebug
2  Schweineschnaeuzle
2  Kalbsfuesse (gesaegt und gut gewaessert)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskat
1  Karotte
1/4  Sellerie
1/2  Stange Lauch (Porree)
1  Gekochtes Ei
5 El. Weinessig
- - Salz
- - Pfeffer 15 EL Oel
1  Schalotte
1  Hartgekochtes Ei
- - Petersilie
- - Schnittlauch
200 g Fettfreies Fleisch von der Rinderwade
1  Karotte
1  Zwiebel
1/2  Tomate
1/4  Sellerie
2  Lorbeeblaetter
- - Pfefferkoerner
1  Lauchstange
3  Eiweiss 8 Eiswuerfel
- - .q(Quelle) aus meiner Sammlung
- - Micha Eppendorf
Zubereitung des Kochrezept SCHWAEBISCHE TELLERSULZ MIT KRAEUTERMARINADE:

Rezept - SCHWAEBISCHE TELLERSULZ MIT KRAEUTERMARINADE
Schweinebug, Schnaeuzle und Kalbsfuesse wuerzen und mit dem Gemuese langsam weichkochen. Fleisch aus der Bruehe nehmen und erkalten lassen. Dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, in Suppenteller legen und mit duenn geschnittenen Scheiben aus dem mitgekochten Gemuese und dem Ei garnieren. Bruehe erkalten lassen. Zum Klaeren der Bruehe: Fleisch und Gemuese durch die grobe Scheibe des Fleischwolfes drehen, Eiweiss und Eiswuerfel untermengen. Von der erkalteten Bruehe das Fett abschoepfen und die entfettete Bruehe zugeben. Nochmals kurz aufkochen, dann ziehen lassen und vorsichtig durch ein Tuch passieren. Die Fleischteller mit der geklaerten Bruehe aufgiessen und kalt stellen. Kraeutermarinade: Essig, Salz und Pfeffer mit dem Oel gut vermengen. Feine Wuerfel der Schalotte und dem Ei sowie gehackte Petersilie und feingeschnittenen Schnittlauch beigeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Martina Kömpel - im Interview mit KochmixMartina Kömpel - im Interview mit Kochmix
Martina Kömpel, bekannt durch Ihre Kochsendung "Ran an den Herd" im WDR, hat als erste Nicht-Französin 2005 beim ersten Versuch einen Ausbildungsplatz (von 13 Plätzen pro Jahrgang) an der Meisterschule Ferrandi in Paris ergattert.
Thema 13853 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Curry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach ExotischCurry Gewürz mit oder ohne Wurst einfach Exotisch
Kein anderes Gewürz erhitzt die Gemüter der Feinschmecker so sehr wie Curry - und das vor allem deshalb, weil Curry gar kein einzelnes Gewürz, sondern eine Mischung aus Gewürzen ist.
Thema 7082 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Cranberries die gesunde Frucht der IndianerCranberries die gesunde Frucht der Indianer
Pemmican heißt jene abenteuerliche Mischung aus getrocknetem Büffelfleisch, Fett und Cranberries, mit denen die Indianer Amerikas sich auch in schlechten Zeiten zu ernähren wussten. Pemmican schmeckt für europäische Gaumen schlichtweg grausam;
Thema 17491 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |