Rezept Schwabenstreich Maultaschen mit Kaese und Pinienkernen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwabenstreich - Maultaschen mit Kaese und Pinienkernen

Schwabenstreich - Maultaschen mit Kaese und Pinienkernen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15797
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4672 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ysop !
Tonisierend, schwach sedierend, belebend, wärmend, kräftigend, fordert die Konzentration.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
12  Maultaschen
2 l Rinderbouillon
200 g Butter
200 g Pinienkerne
1 1/2 Tl. Kraeuter der Provence
200 g Emmentaler Kaese; geraspelt
- - Salz, Pfeffer
- - Zwiebelsalz
Zubereitung des Kochrezept Schwabenstreich - Maultaschen mit Kaese und Pinienkernen:

Rezept - Schwabenstreich - Maultaschen mit Kaese und Pinienkernen
Maultaschen in heisser Rinderbouillon etwa 10 Minuten ziehen lassen. Butter in eine Kasserolle geben, bei kleinem Feuer leicht braeunen. Pinienkerne dazugeben und leicht anroesten. Die Provencekraeuter untermengen und mit Salz, Pfeffer und Zwiebelsalz abschmecken. Kasserolle vom Feuer nehmen und Kaese daruntermischen, bis dieser zerlaufen ist. Maultaschen aus der heissen Bruehe nehmen und portionsweise auf Teller verteilen. Masse gleichmaessig daruebergeben. Dazu gibt es frischen, schwachgewuerzten Kartoffelsalat, zum Trinken Sekt mit Johannisbeersaft und zum Nachtisch gezuckerten frischen Obstsalat mit einem Schuss Himbeergeist. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Wed, 17 May 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Pinienkern, Deutschland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7434 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9239 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Mais-Polenta einfach oder edel?Mais-Polenta einfach oder edel?
Der kulinarische Reiz des sättigenden Maisbreis, der unter dem Namen Polenta im Kochbuch zu finden ist, erschließt sich nicht jedem. Für die Einen – zu denen wohlgemerkt auch Spitzenköche und unzählige Norditaliener zählen – ist Polenta höchster Genuss.
Thema 6225 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |