Rezept Schwabenglueck Maultaschen in der Bruehe

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe

Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4608 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zimthähnchen !
Für Hähnchen im Bierteig gibt es einen „Geheim“-Gewürztip. Ein Teelöffel gemahlener Zimt gibt eine besondere Note.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Maultaschenbruehe; siehe Grundrezept, mit
1  Lorbeerblatt; und
2  Wacholderbeeren; verfeinert
12  Maultaschen; siehe Grundrezept
- - Schwaebischer Kartoffelsalat siehe Grundrezept
4  Scheibe Schwarzbrot
Zubereitung des Kochrezept Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe:

Rezept - Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe
Die Maultaschen nach Rezept (in Salzwasser gekocht) in die heisse Bruehe mit Schnittlauch oder Petersilie geben. Mit etwas Muskat wuerzen und heiss servieren. Eine echte Schwaebin serviert dazu einen guten feuchten Kartoffelsalat sowie eine Scheibe Schwarzbrot (im Schwabenland ist das ein Weizen-Roggen- Mischbrot vom Holzofen). Anmerkung: Es ist eine alte schwaebische Streitfrage, in welcher Reihenfolge Maultaschen in der Bruehe und Salat gegessen werden sollen. Es steht jedem frei, die Bruehe erst auszuloeffeln und dann mit Kartoffelsalat und anderen frischen Salaten zu essen oder aber deftig-schwaebisch den Kartoffelsalat direkt in die Bruehe zu geben (dann natuerlich weniger Bruehe nehmen). Als Getraenk: Was man moechte (z.B. einen schweren Rotwein), zum Nachtisch: Kaese mit Schwarzbrot. Spruch: Wer nix schafft, muass wenigstens guat essa ond trenka. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 14 Apr 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Bouillon, Deutschland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 9145 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 12050 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Zitronengras - Lemongras für asisatische GerichteZitronengras - Lemongras für asisatische Gerichte
Alleine der Name kann einem das Wasser im Munde zusammen laufen lassen: Zitronengras kitzelt schon beim Aussprechen in Gaumen und Nase und klingt nach belebender Frische.
Thema 10898 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.14% |