Rezept Schwabenglueck Maultaschen in der Bruehe

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe

Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15360
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4600 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaki !
Kaki-Frucht , gegen Nieren und Leberleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- - Maultaschenbruehe; siehe Grundrezept, mit
1  Lorbeerblatt; und
2  Wacholderbeeren; verfeinert
12  Maultaschen; siehe Grundrezept
- - Schwaebischer Kartoffelsalat siehe Grundrezept
4  Scheibe Schwarzbrot
Zubereitung des Kochrezept Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe:

Rezept - Schwabenglueck - Maultaschen in der Bruehe
Die Maultaschen nach Rezept (in Salzwasser gekocht) in die heisse Bruehe mit Schnittlauch oder Petersilie geben. Mit etwas Muskat wuerzen und heiss servieren. Eine echte Schwaebin serviert dazu einen guten feuchten Kartoffelsalat sowie eine Scheibe Schwarzbrot (im Schwabenland ist das ein Weizen-Roggen- Mischbrot vom Holzofen). Anmerkung: Es ist eine alte schwaebische Streitfrage, in welcher Reihenfolge Maultaschen in der Bruehe und Salat gegessen werden sollen. Es steht jedem frei, die Bruehe erst auszuloeffeln und dann mit Kartoffelsalat und anderen frischen Salaten zu essen oder aber deftig-schwaebisch den Kartoffelsalat direkt in die Bruehe zu geben (dann natuerlich weniger Bruehe nehmen). Als Getraenk: Was man moechte (z.B. einen schweren Rotwein), zum Nachtisch: Kaese mit Schwarzbrot. Spruch: Wer nix schafft, muass wenigstens guat essa ond trenka. * Quelle: Nach: Herbert Roesch Schwaebisches Maultaschenbuechle, 1985 Matthaes, Stuttgart Erfasst von: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 14 Apr 1995 Stichworte: Teigware, Teigtasche, Maultasche, Bouillon, Deutschland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte WeinkellerWeinklimaschränke - fast so gut wie der wohltemperierte Weinkeller
Der gute Wein wird am besten in einem wohl temperierten Weinkeller aufbewahrt. So weit, so gut. Leider sind besagte Weinkeller mittlerweile eher die Ausnahme als die Regel. Den edlen Wein schert das indes wenig – er nimmt die unsachgemäße Lagerung im Vorratsschrank wirklich übel.
Thema 2807 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 2785 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 3898 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |