Rezept Schupfnudeln I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schupfnudeln I

Schupfnudeln I

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19614
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5574 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1 kg mehligkochende Kartoffeln
2  Eier
400 g Mehl
- - Salz
- - Muskat
- - ca. 100 g Mehl fuer die Arbeitsflaeche
- - Fett zum Braten
150 g Moehren
1/8 l Gemuesebruehe
2 El. suesse Sahne
1 klein. muerber Apfel
- - Salz
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Schupfnudeln I:

Rezept - Schupfnudeln I
Diese schwaebische Spezialitaet schmeckt koestlich, macht aber etwas Arbeit. Darum kochen Sie lieber auf Vorrat, wenn Sie Zeit haben. Schupfnudeln sind auch eine ideale Beilage fuer Kinder, die Kartoffeln pur nicht moegen. Kartoffeln gar kochen (am besten im Schnellkochtopf), abdampfen lassen und pellen. Im heissen Zustand durch die Kartoffelpresse druecken. Den Kartoffelschnee ausbreiten und auskuehlen lassen, mit Eiern, Mehl und den Gewuerzen zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer gut bemehlten Arbeitsflaeche mit bemehlten Haenden fingerlange, an den Enden spitz zulaufende Nudeln formen, 2-3 Stunden trocknen lassen. In 2 bis 3 Partien die Schupfnudeln einzeln in kochendes Salzwasser geben und so lange kochen, bis sie an der Oberflaeche schwimmen. Mit dem Schaumloeffel herausheben, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die benoetigte Portion in zerlassenem Fett von allen Seiten leicht anbraten. Die restlichen Schupfnudeln in Portionen einfrieren. (Pro Portion ca. 270 kcal) Fuer die Sauce die Moehren waschen, putzen und in Gemuesebruehe garen. Apfel schaelen und kleinschneiden, zu den Moehren geben. Alles in der Bruehe mit dem Puerierstab puerieren. Mit Sahne, Salz und Zucker abschmecken. (Ca. 90 kcal) * Fuer Babys und Kleinkinder: Beilage auf Vorrat aus der Elternzeitschrift 1/93, Gepostet von Eva-D. Bilgic ** Gepostet von: Eva-D. Bilgic Stichworte: Kartoffeln, Teigwaren, Baby, Kleinkind

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9522 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 22025 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?Scarsdale Diät - Zehn Kilo in 14 Tagen abnehmen?
Ein solches Versprechen lässt jeden Willigen aufhorchen. Was ja kein Wunder ist, wo dieses Resultat nicht einmal mit gesunder Ernährung und Sport so flott zu erreichen ist! Aber hält die Scarsdale-Diät auch, was sie verspricht?
Thema 24825 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |