Rezept Schupfnudeln I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schupfnudeln I

Schupfnudeln I

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19614
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5462 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Heidekrauttee !
Gegen Harnwegerkrankungen, Steinleiden, Gicht, Rheuma, Gallenerkrankungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
1 kg mehligkochende Kartoffeln
2  Eier
400 g Mehl
- - Salz
- - Muskat
- - ca. 100 g Mehl fuer die Arbeitsflaeche
- - Fett zum Braten
150 g Moehren
1/8 l Gemuesebruehe
2 El. suesse Sahne
1 klein. muerber Apfel
- - Salz
1  Prise Zucker
Zubereitung des Kochrezept Schupfnudeln I:

Rezept - Schupfnudeln I
Diese schwaebische Spezialitaet schmeckt koestlich, macht aber etwas Arbeit. Darum kochen Sie lieber auf Vorrat, wenn Sie Zeit haben. Schupfnudeln sind auch eine ideale Beilage fuer Kinder, die Kartoffeln pur nicht moegen. Kartoffeln gar kochen (am besten im Schnellkochtopf), abdampfen lassen und pellen. Im heissen Zustand durch die Kartoffelpresse druecken. Den Kartoffelschnee ausbreiten und auskuehlen lassen, mit Eiern, Mehl und den Gewuerzen zu einem glatten Teig verarbeiten. Auf einer gut bemehlten Arbeitsflaeche mit bemehlten Haenden fingerlange, an den Enden spitz zulaufende Nudeln formen, 2-3 Stunden trocknen lassen. In 2 bis 3 Partien die Schupfnudeln einzeln in kochendes Salzwasser geben und so lange kochen, bis sie an der Oberflaeche schwimmen. Mit dem Schaumloeffel herausheben, in kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die benoetigte Portion in zerlassenem Fett von allen Seiten leicht anbraten. Die restlichen Schupfnudeln in Portionen einfrieren. (Pro Portion ca. 270 kcal) Fuer die Sauce die Moehren waschen, putzen und in Gemuesebruehe garen. Apfel schaelen und kleinschneiden, zu den Moehren geben. Alles in der Bruehe mit dem Puerierstab puerieren. Mit Sahne, Salz und Zucker abschmecken. (Ca. 90 kcal) * Fuer Babys und Kleinkinder: Beilage auf Vorrat aus der Elternzeitschrift 1/93, Gepostet von Eva-D. Bilgic ** Gepostet von: Eva-D. Bilgic Stichworte: Kartoffeln, Teigwaren, Baby, Kleinkind

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lebensmittel und deren LagerungLebensmittel und deren Lagerung
Die Vielfalt an guten Lebensmitteln war nie größer als heute. Was aber nutzt es, wenn uns die Nahrung durch unsachgemäße Lagerung schnell verdirbt. Wie sollte man Lebensmittel richtig lagern, damit sie möglichst lange frisch bleiben?
Thema 4057 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 32765 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
New York Diät - Richtige Ernährung und FitnessNew York Diät - Richtige Ernährung und Fitness
David Kirsch hat sich nicht nur als Fitness-Coach von Prominenten wie beispielsweise Heidi Klum einen Namen gemacht. Auch die mittlerweile äußerst bekannte New York Diät geht auf sein Konto.
Thema 17162 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |