Rezept Schuhbeck's 'Gefuelltes Maishendl'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schuhbeck's 'Gefuelltes Maishendl'

Schuhbeck's 'Gefuelltes Maishendl'

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16006
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6303 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tee oder Kaffee für die Verdauung !
Schwarzer Tee hat eine stopfende Wirkung auf die Verdauung, Wenn Sie in diesem Punkt Schwierigkeiten haben sollten, trinken Sie lieber Kaffee oder einen anderen Tee. Kaffee wirkt auch entkrampfend auf die verengten Blutgefäße im Gehirn. Machen Sie sich eine starke Tasse und trinken Sie ihn schluckweise. Das hilft manchmal bei Kopfschmerzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Maispoularde, ca. 1,2 kg
150 g Rauchschinken
1  Karotte
1  Lauchstange
2  Schalotten
1  Knoblauchzehe
2  Wirsing- oder Kohlblaetter, blanchiert
100 g Champignons
2 El. Butter
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Pfefferkoerner, weiss, zerdrueckt
4 El. Olivenoel
2  Tass. Bruehe
Zubereitung des Kochrezept Schuhbeck's 'Gefuelltes Maishendl':

Rezept - Schuhbeck's 'Gefuelltes Maishendl'
Schalotten schaelen, Karotte, Lauch, Champignons gut putzen, waschen und in Wuerfel schneiden. In eine Pfanne etwas Butter geben, Schalotten und Knoblauchzehe leicht anglasieren, die Wuerfel beigeben. Alles weichduensten und gut abschmecken. Rauchschinken und Wirsing fein wuerfeln, Kerbel fein hacken, alles mit der erkalteten Fuellmasse vermischen. Poularde mit Salz und Pfeffer wuerzen, die Fuellmasse hineingeben, evtl. mit Spicknadel und Faden schliessen. In eine Reine oder einen Topf etwas Olivenoel und weissen Pfeffer geben, Poularde auf der Haut kurz anbraten und umdrehen, Bruehe hinzugeben und zugedeckt ca. 50 Minuten bei 175 Grad garen. Danach ohne Deckel weitere 20 Minuten garen, bis die Poularde eine schoene Farbe bekommen hat. Zusammen mit der Sosse servieren. Als Beilage Pommes frites. Erfasser: Stichworte: Gefluegel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokoladenfestival chocolART in TübingenSchokoladenfestival chocolART in Tübingen
Beim Internationalen Schokoladenfestival „chocolART“ verwandelt sich Tübingen seit dem Jahr 2005 jeden Winter aufs Neue in Deutschlands Schokoladen-Hauptstadt.
Thema 4591 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 6448 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Pak Choi - gesundes Kohlgemüse aus ChinaPak Choi - gesundes Kohlgemüse aus China
Nie war es in europäischen Küchen populärer, international zu kochen, als heute.
Thema 10032 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |