Rezept Schoneggerli (Hafergebaeck)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schoneggerli (Hafergebaeck)

Schoneggerli (Hafergebaeck)

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29415
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Möhren !
Gekochte Möhren schmecken besser, wenn man zum Kochwasser etwas Apfelsaft gibt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 40 Portionen / Stück
100 g Haferflocken, fein
50 g Butter
30 g Schweinefett
150 g Zucker
200 g Mehl
2  Eier
1/2 Tl. Salz
1  Eiweiss
100 g Staubzucker
Zubereitung des Kochrezept Schoneggerli (Hafergebaeck):

Rezept - Schoneggerli (Hafergebaeck)
Haferflocken, Butter, Schweinefett, Zucker, Eier, Mehl und Salz in einer Schuessel zu einem samtweichen Teig verarbeiten. Waehrend 1 Stunde ruhen lassen. Den Teig 3 mm dick auswallen, mit Teigrad oder Messer Rechtecke von etwa 5 cm auf 4 cm ausschneiden und diese im Backofen bei 220 Grad Ober- und 200 Grad Unterhitze backen. Zuckerglasur: Eiweiss und Staubzucker verarbeiten, bis die Masse glaenzt. Die gebackenen Schoneggerli mit dieser Glasur bestreichen. Tip: Die Schoneggerli in eine Gebaeckbuechse geben und ganz gut verstecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 7131 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Kürbiskerne gesund genießenKürbiskerne gesund genießen
Mit dem amerikanischen Brauch, Halloween zu feiern, ist auch eine neue Wertschätzung von Kürbissen über den großen Teich geschwappt.
Thema 6165 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Quinoa - Getreideersatz der Inka neu entdecktQuinoa - Getreideersatz der Inka neu entdeckt
Quinoa, hierzulande noch nicht allzu lange Stammgast in den Naturkostläden, ist mitnichten eine Neuentdeckung.
Thema 5962 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |