Rezept Schollenröllchen in Champignonsoße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schollenröllchen in Champignonsoße

Schollenröllchen in Champignonsoße

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3056
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3365 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Putzen der Schwarzwurzeln !
Damit die Hände sauber bleiben, ist es zweckmäßiger, die Schwarzwurzeln erst nach dem Kochen zu putzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g TK-Schollenfilets
1 El. Zitronensaft
2  Zwiebeln
10 g Butter
125 ml trockener
- - Weißwein
75 ml Champignonflüssigkeit
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. gehackte Petersilie
1 Dos. kleine Champignons
- - (Abtropfgewicht 170 oder 200 g)
125 g süße Sahne
2 El. Speisestärke
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Schollenröllchen in Champignonsoße:

Rezept - Schollenröllchen in Champignonsoße
Fischfilets auseinanderlegen, mit Zitronensaft beträufeln und 60 Minuten auftauen lassen. Zwiebeln in Würfel schneiden, Butter erhitzen und Zwiebeln darin andünsten, mit Wein und Pilzflüssigkeit ablöschen. Schollenfilets mit Salz, Pfeffer und Petersilie bestreuen, aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. In den Weinsud geben und etwa 7 Minuten garziehen lassen. Herausnehmen und auf zwei Tellern warm stellen. Champignons in den Sud geben. Sahne mit Speisestärke verquirlen, den Sud damit binden, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Fischröllchen gießen. Beilage: Risotto, Blattsalat.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 13021 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7551 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53595 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |