Rezept Schokoladenkuchen mit Zucchetti (*) (Ticino)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schokoladenkuchen mit Zucchetti (*) (Ticino)

Schokoladenkuchen mit Zucchetti (*) (Ticino)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28461
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5285 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln sind Gesund und Nahrhaft !
Die tollen Knollen enthalten hochwertiges Eiweiß, Kalium, Magnesium, Vitamin C und B-Vitamine, wenig Natrium und kaum Fett. Wer seine Kartoffeln schält, muss Verlust an Mineralstoffen und Spurenelementen hinnehmen, denn die Schale schützt die in der Kartoffel sitzenden wertvollen Stoffe. In 100 g Kartoffeln stecken 284 KJ / 68 kcal.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
150 g Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
3  Eier
200 g Zucchetti; Zucchini mit Schale
100 g Schokolade; gehackt
50 g Mandeln; gerieben
200 g Mehl
1 Tl. Backpulver
- - Butter; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Schokoladenkuchen mit Zucchetti (*) (Ticino):

Rezept - Schokoladenkuchen mit Zucchetti (*) (Ticino)
(*) Cake al cioccolato e zucchine (**) Kastenkuchenform, 30 cm Laenge Was fuer den Aargauer die Rueblitorte, ist fuer den Tessiner sein Zucchetticake: eine koestliche Harmonie zwischen Schokolade und Gemuese kommt zustande, die druch ihre Saftigkeit ueberzeugt. Butter, Zucker und Salz schaumig ruehren (bis man die Zuckerkristalle kaum noch spuert). Die Eier eins nach dem anderen beifuegen und weiter schlagen. Die ungeschaelte Zucchetti mit einer Roestiraffel grob reiben und mit den restlichen Zutaten - ausser Mehl und Backpulver - vermischen. Das gesiebte Mehl mit Backpulver unter die Masse mischen. Den Teig in die gut gebutterte Form fuellen und im Ofen bei 180 oC 50 bis 60 Minuten backen. Beachten: Dieser Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihn 24 Stunden ruhen laesst. :Fingerprint: 21634221,101318672,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Plumpudding - traditioneller britischer PuddingDer Plumpudding - traditioneller britischer Pudding
Dass die Briten mitunter recht eigene Vorstellungen von kulinarischen Höhenflügen haben, ist bekannt – so gießen sie z.B. gerne Essig über die Pommes frites und servieren sie zusammen mit paniertem Fisch auf Zeitungspapier.
Thema 16730 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Liköre zum selber machenLiköre zum selber machen
So umfangreich das Angebot an Spirituosen ist, so schwer ist es, einen wirklich guten Tropfen herauszufiltern, der zudem noch bezahlbar ist. Wie gut, dass ein leckerer Likör ganz leicht selbst angesetzt werden kann.
Thema 11372 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11223 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |