Rezept Schokoladenbroetchen daenische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schokoladenbroetchen daenische Art

Schokoladenbroetchen daenische Art

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14767
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5990 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: die richtige Temperatur für das Fett !
Halten sie einen trockenen Holzlöffelstiel in das Fett. Schäumen rundherum kleine Bläschen auf, dann hat das Fett die richtige Temperatur. Der Braten kann hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
225 g Weizen oder Dinkel; fein gemahlen
1  Ei
50 g Honig
1 Tl. Vanille; gemahlen
1  Spur ; Salz
150 g Butter
100 g Haselnuesse; gehackt
100 g Mandeln; gehackt
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2 cl Rum
60 g Honig
1/8 l Milch; kochend
1 El. Kakao oder Carob
- - Mehl; fuer d. Arbeitsflaeche
75 g Kuvertuere
Zubereitung des Kochrezept Schokoladenbroetchen daenische Art:

Rezept - Schokoladenbroetchen daenische Art
Fuer den Teig alle Zutaten gut miteinander verkneten. Zugedeckt im Kuehlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. Fuer die Fuellung Haselnuesse, Mandeln, Zitronenschale, Rum, Honig und Kakao oder Carob vermischen, die kochende Milch daruebergiessen, alles gut durchmischen und 10 Minuten quellen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ca. 3 mm dick ausrollen. Quadrate mit einer Seitenlaenge von 8 cm ausradeln. Auf jedes Teigquadrat ca. 1 Teeloeffel der Fuellung in die Mitte setzen und die Teigenden nach oben klappen. Die Teigteile auf ein gefettetes oder mit Papier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 GradC ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen abkuehlen lassen und mit Kuvertuere bestreichen. * Quelle: Nach: Brecht Gewuerzmuehle Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Mon, 27 Mar 1995 Stichworte: Backen, Gebaeck, Nuss, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rouladen - Rinderroulade mit klassischem RezeptRouladen - Rinderroulade mit klassischem Rezept
Kaum zu glauben – trotz des unaufhaltsamen Vormarsches mediterraner und asiatischer Küchentrends ist laut einer Umfrage die klassische Roulade immer noch das ungeschlagene Lieblingsgericht der Deutschen.
Thema 95215 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 38097 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?Bier das Getränk der Männer oder wer das Bier erfand?
Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen die Terrassen und Gastgärten fluten, hat das Lieblingsgetränk vieler Männer wieder Saison. „Die kühle Blonde“ Bier sorgt für die eine oder andere Hitze im Kopf.
Thema 7403 mal gelesen | 18.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |