Rezept Schokoladenbroetchen daenische Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schokoladenbroetchen daenische Art

Schokoladenbroetchen daenische Art

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14767
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6093 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Galle - Vorsicht Bitterstoffe !
Seien Sie beim Ausnehmen eines Fisches sehr vorsichtig, damit die Galle nicht eingeschnitten oder zerdrückt wird. Die austretenden Bitterstoffe machen den Fisch ungenießbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
225 g Weizen oder Dinkel; fein gemahlen
1  Ei
50 g Honig
1 Tl. Vanille; gemahlen
1  Spur ; Salz
150 g Butter
100 g Haselnuesse; gehackt
100 g Mandeln; gehackt
1/2  Zitrone; abgeriebene Schale
2 cl Rum
60 g Honig
1/8 l Milch; kochend
1 El. Kakao oder Carob
- - Mehl; fuer d. Arbeitsflaeche
75 g Kuvertuere
Zubereitung des Kochrezept Schokoladenbroetchen daenische Art:

Rezept - Schokoladenbroetchen daenische Art
Fuer den Teig alle Zutaten gut miteinander verkneten. Zugedeckt im Kuehlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. Fuer die Fuellung Haselnuesse, Mandeln, Zitronenschale, Rum, Honig und Kakao oder Carob vermischen, die kochende Milch daruebergiessen, alles gut durchmischen und 10 Minuten quellen lassen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ca. 3 mm dick ausrollen. Quadrate mit einer Seitenlaenge von 8 cm ausradeln. Auf jedes Teigquadrat ca. 1 Teeloeffel der Fuellung in die Mitte setzen und die Teigenden nach oben klappen. Die Teigteile auf ein gefettetes oder mit Papier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 200 GradC ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen abkuehlen lassen und mit Kuvertuere bestreichen. * Quelle: Nach: Brecht Gewuerzmuehle Erfasst: Barbara Furthmueller ** Gepostet von Barbara Furthmueller Date: Mon, 27 Mar 1995 Stichworte: Backen, Gebaeck, Nuss, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 7984 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23342 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Italienisch Kochen Mamma MiaItalienisch Kochen Mamma Mia
Leise trällert Placido Domingo „Nessun dorma“ von Puccini im Hintergrund, der Tisch ist wunderschön angerichtet mit Kerzen, dem guten Geschirr und ein paar Weingläsern. Und ein herrlicher Duft macht sich breit im Zimmer.
Thema 61637 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |