Rezept Schokokipferl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schokokipferl

Schokokipferl

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18793
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4022 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kampfer !
Ausgleichend, sehr typ- und stimmungsbezogene, anregende Oder beruhigende Wirkung; z.B. bei Nervosität und Abgeschlagenheit. Desinfizierend: der Geruch ist scharf, ähnlich dem von Eukalyptus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
220 g Weizenmehl
170 g Butter
140 g Staubzucker
10  Eidotter
10 g Kakao
- - Vanille
- - Zitronenschale
- - Himbeermarmelade
- - Kuvertuere
Zubereitung des Kochrezept Schokokipferl:

Rezept - Schokokipferl
Geben Sie zur geschmeidigen Butter den Staubzucker, den Abrieb einer unbehandelten Zitrone und das ausgeloeste Vanillemark einer halben Schote. Das Ganze schlagen sie von Hand oder mit der Kuechenmaschine zu einer schaumigen Masse auf. Die Eidotter geben Sie nun nach und nach der Masse auf kleiner Stufe solange bei, bis sie ein lockeres Volumen erreicht hat. Zum Schluss heben Sie vorsichtig das gesiebte Mehl und den Kakao unter die Buttermasse. Fuellen Sie damit einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochgroesse und dressieren Sie auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Kipferln auf. Diese werden nun im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 10 bis 15 Minuten gebacken. In der Zwischenzeit passieren Sie die Himbeermarmelade durch ein feines Sieb und erwaermen die Kuvertuere im Wasserbad Verwenden Sie zum Aufdressieren der Marmelade einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtuete. Die Himbeermarmelade wird nun auf der Unterseite einer Haelfte der Kipferln aufgetragen. Setzen Sie nun die Kipferln zusammen und tunken Sie die Enden in die etwas abgekuehlte Kuvertuere. Die Kipferln am Gitter absteifen lassen. * Quelle: Nach Bayerntext 27.11.95 Geniessen Erlaubt "Der suesse Zauber" Feine Baeckereien Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Gebaeck, Ei, Schokolade, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9164 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Schwarzwälder Kirschtorte ein Traum in SahneSchwarzwälder Kirschtorte ein Traum in Sahne
Wie ein Schneewittchen steht sie auf dem Geburtstagstisch: schneeig-weiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Mandelbiskuitböden und natürlich als Dekoration dunkle Schokoladenstreusel.
Thema 11595 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Küchenkräuter und Kräuter von der FensterbankKüchenkräuter und Kräuter von der Fensterbank
Schnuppern Sie einmal an frischen Kräutern und dann an ihrem getrockneten Pendant aus dem Glas – na, merken Sie es? Der Duft frischer Kräuter ist nicht nur intensiver und freundlicher, sondern lässt auch das Wasser im Munde zusammenlaufen.
Thema 11788 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |