Rezept Schoko Quitten Ringe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schoko-Quitten-Ringe

Schoko-Quitten-Ringe

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21585
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4260 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kohl ohne lästigen Geruch !
Geben Sie ein paar Walnüsse mit in den Topf, wenn Sie das nächste mal Blumen- oder anderen Kohl kochen. Der unangenehme Kohlgeruch bleibt Ihnen erspart.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 40 Portionen / Stück
300 g Mehl
75 g Puderzucker
- - Salz
100 g Haselnuesse; gemahlen
200 g Butterwuerfel; kalt
150 g Quittengelee
150 g Zartbitter-Kuvertuere
150 g Zartbitter-Kuchenglasur
50 g Krokant; Fertigprodukt
Zubereitung des Kochrezept Schoko-Quitten-Ringe:

Rezept - Schoko-Quitten-Ringe
Mehl, Zucker, Salz, Nuesse, Butter mit den Haenden zuegig glatt verkneten, zu Kugeln formen. In Klarsichtfolie gewickelt 2 Stunden kalt stellen. Teig zwischen 2 Boegen Backpapier 3 bis 4 mm duenn ausrollen. Den oberen Bog Backpapier entfernen, mit einem runden Ausstecher (4.5 cm Durchmesser) dicht an dicht Kreise ausstechen. Aus der Mitte der Kreise mit einem kleinen Ausstecher (1 cm Durchmesser) jeweils ein Loch ausstechen. Teigringe mit etwas Abstand auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 7 Minuten bei 180 Grad backen. Auf Kuchengittern auskuehlen lassen. Gelee erhitzen. Jeweils die glatte Seite eines Ringes damit bepinseln, mit einem 2. Ring zusammensetzen, so dass die rauhen Seiten aussen sind. Kuvertuere und Kuchenglasur grob hacken. Zusammen in einer Schuessel ueber einem heissen Wasserbad knapp schmelzen lassen und mit einem Holzloeffel gut verruehren. Die Teigkreise bis zur Haelfte hineintauchen, die Glasur gut abtropfen lassen, auf Kuchengitter setzen. Mit Krokant bestreuen, solange die Glasur noch feucht ist. :Pro Person ca. : 131 kcal :Pro Person ca. : 549 kJoule :Eiweiss : 2 Gramm :Fett : 7 Gramm :Kohlenhydrate : 16 Gramm :Zubereitungs-Z.: 1 Stunde, 15 Minuten :E-Herd: Grad: 180 :Gasherd: Stufe: 2 bis 3 :Umluft: Grad: 160 * Quelle: 15.11.96 I. Benerts ** Gepostet von Ingrid Benerts Stichworte: Backen, Gebaeck, Nuss, Quitte, Weihnachten, P40

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 9284 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 13951 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen
Teegebäck - Französische MadeleinesTeegebäck - Französische Madeleines
Manche Speisen sind so köstlich, dass sie Schriftsteller zum Schwärmen verführen. Und zwar seitenweise.
Thema 11910 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |