Rezept Schoko Möhren Kuchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schoko-Möhren-Kuchen

Schoko-Möhren-Kuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5125
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13468 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Butter geschmeidig machen !
Zu harte Butter wird schnell streichfähig, wenn man eine heiße Pfanne kurz über die Butterdose stülpt. Braucht man weiche Butter für einen Teig, raspelt man sie in die Schüssel, und sie lässt sich sofort verrühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 16 Portionen / Stück
600 g Möhren
150 g Vollmilchschokolade
8  Eier (Gr. M)
300 g Zucker
2 Glas Vanillin-Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl
1 Glas Backpulver
300 g Haselnüsse, gemahlene
100 g Weizengrieß
1  Zitrone, unbehandelten, abgeriebene Schale von
1/2 Tl. Zimt
- - Fett für die Fettpfanne
100 g Haselnußblättchen
300 g Puderzucker
4 El. Zitronensaft
- - evtl. Melisse zum Verzieren
Zubereitung des Kochrezept Schoko-Möhren-Kuchen:

Rezept - Schoko-Möhren-Kuchen
1. Moehren schaelen, waschen und fein reiben. Schokolade grob hacken. Eier trennen. Eigelb, 250 g Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Eiweiss und Salz steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Mehl und Backpulver sieben. Mit gemahlenen Nuessen, Griess, Zitronenschale, Zimt, Moehren und Schokolade unter die Eigelbmasse heben. Dann den Eischnee unterziehen. 2. Teig auf eine gefettete Fettpfanne (ca. 32 x 39 cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Auskuehlen lassen. 3. Haselnussblaettchen ohne Fett roesten. Herausnehmen und auskuehlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft verruehren. Kuchen damit bestreichen. Haselnussblaettchen daraufstreuen. Guss trocknen lassen. Mit Melisse verzieren. Dazu schmeckt Mandarinen-Sahne. Tip: laesst sich komplett einfrieren oder ca. 1 Woche lagern Blechkuchen kann man super lagern bzw. einfrieren und auftauen, wenn man sie zuvor in Viertel teilt

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grüner Tee ist gesund und leckerGrüner Tee ist gesund und lecker
Der erste Tee kam 1600 n. Chr. über den Seeweg nach Europa und wurde zunächst “grün” genossen. Diese Teeform wurde aber 200 Jahre später durch den schwarzen Tee verdrängt.
Thema 2221 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Oxalsäure und ihre Wirkung auf unseren KörperOxalsäure und ihre Wirkung auf unseren Körper
Gesunde Menschen, die ihren täglichen Nahrungsbedarf ohne Einschränkungen zusammenstellen können, machen sich über die Oxalsäure, die der Carbonsäure angehört und deren Salze als Oxalate bezeichnet werden, meist keine Gedanken.
Thema 47080 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Butter oder Margarine?Butter oder Margarine?
Auf dem Markt gibt es verschiedene Butterarten und Margarinesorten. Wir klären auf, wo die Unterschiede liegen und ob wirklich Margarine weniger Fett enthält als Butter.
Thema 4404 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.05% |