Rezept SCHOKO KARTOFFELKUCHEN

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept SCHOKO-KARTOFFELKUCHEN

SCHOKO-KARTOFFELKUCHEN

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28253
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12208 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Kein braunes Obst !
Wenn Sie Obst im voraus schneiden, verfärbt es sich ganz schnell braun. Lösen Sie zwei Vitamin C-Tabletten (Ascorbinsäure) oder ca. einen halben Teelöffel Pulver in einer Schüssel mit kaltem Wasser auf. Legen Sie da das frisch geschnitten Obst hinein. So wird es nicht braun. Sie können auch zwei bis drei Teelöffel Zitronensaft in das Wasser geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
350 g Kartoffeln
100 ml Öl
60 g Honig
- - Vanille
- - Salz
- - Ingwerpulver
- - Zimt
3 El. Mineralwasser
120 g Haselnüsse, fein gerieben
180 g Weizenmehl
3 Tl. Backpulver
6 El. Wasser
2 El. Kakao
- - Barbara Langer "Vollwertig backen mit Pfiff" - ohne tierisches
- - Eiweiss von Herbert Walker, Pala Verlag.
Zubereitung des Kochrezept SCHOKO-KARTOFFELKUCHEN:

Rezept - SCHOKO-KARTOFFELKUCHEN
Die Kartoffeln waschen, schälen und in eine Schüssel reiben, so viel Wasser wie möglich herauspressen und beiseite stellen. Öl und Honig schaumig rühren, die Gewürze, das Salz und das Mineralwasser nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den Haselnüssen zur Honigmischung geben. Ebenso dann die geriebenen Kartoffeln untermischen. In eine gefettete und etwas bemehlte Kastenform geben, bei 180° C ca. 55 Minuten backen. :Stichwort : Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biomarkt und Bio Lebensmittel boomen in DeutschlandBiomarkt und Bio Lebensmittel boomen in Deutschland
Artgerechte Tierhaltung, geringe Schadstoffbelastung und vor allem der Wunsch nach einer gesunden Ernährung sind die wesentlichen Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher zu Bio-Produkten greifen.
Thema 13477 mal gelesen | 17.05.2007 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 8168 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?Wild und Wildfleisch - Wie bereitet man Wild zu?
Unsere Großmütter konnten den weihnachtlichen Rehrücken noch aus dem ff zubereiten - duftend und zartrosa im Kern kam er auf die festliche Tafel, umringt von Speckböhnchen, Rotkraut oder würzigen Pfifferlingen.
Thema 13104 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |