Rezept Schöpsenschlegel wie Wild zubereitet.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schöpsenschlegel wie Wild zubereitet.

Schöpsenschlegel wie Wild zubereitet.

Kategorie - Hammel, Einlegen, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26693
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2662 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Hammelkeule
- - Pfefferkörner
- - Pimentkörner; Neugewürz
3  Gewürznelken; ohne Kopf
5  Wacholderbeeren
1  Zwiebel
1  Möhre
1  Zitronenschalenstück
1/4 l Essig, mild
- - Salz
- - Speck
120 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Schöpsenschlegel wie Wild zubereitet.:

Rezept - Schöpsenschlegel wie Wild zubereitet.
Nachdem man den Schlegel ausgebeint, teilt man ihn der Größe der Gläser entsprechend in Braten, welchen man wäscht, tüchtig klopft und zu schöner Form rollt und bindet. Dann legt man sie in ein irdenes Gefäß, gibt einige Pfeffer- und Neugewürzkörner, 3 Gewürznelken (ohne den Köpfchen), etwa 5 Wacholderbeeren, eine in Scheiben geschnittene Zwiebel, einige Scheiben gelbe Rüben und ein Stückchen Zitronenschale dazu, gießt 1/4 Liter abgekochten milden Essig darüber, deckt das Gefäß zu und läßt sie 8 Tage in dieser Marinade liegen, wendet sie aber täglich. Nach dieser Zeit werden die Braten aus der Marinade genommen, abgetrocknet, tüchtig mit Salz eingerieben und recht zierlich und dicht gespickt. Dann legt man die Braten mit allen, worin sie gelegen, in eine gut schließende Bratpfanne, begießt sie mit 12 dkg angebräunter Butter und brät sie gut zugedeckt in der Bratröhre unter öfterem Begießen gar. Dann wendet man die Braten und läßt sie noch einige Minuten offen in der Röhre stehen, damit der Speck etwas anbräunt. Dann drückt man sie in die Fleischgläser; den Satz in der Pfanne kocht man mit etwas Brühe los, gießt sie durchpassiert über das Fleisch und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird der Braten in Scheiben geschnitten, die Sauce wird mit etwas Stärke oder Mehl aufgekocht, einige Löffel sauere Sahne beigegeben und extra zum Braten gegeben. Man gibt Kartoffeln und auch Kompott oder Salat dazu. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 23. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11740 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 6432 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 9336 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |