Rezept Schnitz und Haerdoepfel (Zuerich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnitz und Haerdoepfel (Zuerich)

Schnitz und Haerdoepfel (Zuerich)

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14766
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3960 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sautieren !
Kleine, flache Fleisch-, Fisch oder Geflügelstücke in einer flachen Pfanne kurz in heißer Butter braten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Aepfel; ungeschaelt
300 g Birnen; geschaelt
2 El. Zitronensaft
80 g Zucker
2 dl Wasser
900 g Kartoffeln; geschaelt und gewuerfelt
20 g Butter
80 g Fruehstueckspeck klein gewuerfelt
1  Zwiebel; in Streifen
1/2 El. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Schnitz und Haerdoepfel (Zuerich):

Rezept - Schnitz und Haerdoepfel (Zuerich)
Aepfel und Birnen in Schnitze schneiden, diese sofort mit Zitronensaft betraeufeln (die Schnitze sollten nicht zu duenn sein, sonst zerfallen sie beim Kochen). Zucker leicht karamelisieren, mit dem Wasser aufloesen, die Fruechte zugeben und auf kleinem Feuer knapp garkochen. Die Kartoffeln in Salzwasser ebenfalls knapp garkochen. Abgiessen und kurz ausdampfen lassen. Kartoffeln und Fruechte lagenweise in eine tiefe, vorgewaermte Schuessel geben. Zuletzt Kartoffeln. Den Speck in der Butter glasig braten, die Zwiebel mit Mehl bestaeuben und ebenfalls knusprig braten. Das Ganze ueber die Kartoffeln verteilen und sofort servieren. * Quelle: Nach E.Grasdorf, P.Gruber Zuercher Rezepte, AT 1993 ISBN 3-85502-509-6 Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 12 Feb 1995 Stichworte: Kartoffel, Apfel, Birne, Schweiz, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4806 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 11954 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Pak Choi - gesundes Kohlgemüse aus ChinaPak Choi - gesundes Kohlgemüse aus China
Nie war es in europäischen Küchen populärer, international zu kochen, als heute.
Thema 9958 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |