Rezept Schnippelbohneneintopf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnippelbohneneintopf

Schnippelbohneneintopf

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23526
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11413 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Dicke Rippe, geräuchert
1 1/2 l Wasser
1 l Brühe (abmessen)
600 g Kartoffeln, mehligkochend
750 g Stangenbohnen, grün
3  Zweige Bohnenkraut
- - Salz
- - Pfeffer
150 g Speck, durchwachsen
3  Zwiebeln
2 El. Essig; evtl. etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Schnippelbohneneintopf:

Rezept - Schnippelbohneneintopf
Fleisch unter fliessendem kaltem Wasser abspülen, mit dem Wasser zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 1 Stunde kochen lassen. Fleisch herausnehmen, von den Knochen lösen, Fleisch in Würfel schneiden und beiseite stellen, Brühe abmessen. Kartoffeln waschen, schälen, abspülen, in Würfel schneiden und in die Brühe geben. Bohnen waschen, Enden abschneiden und schräg in kleine, längliche Scheiben schneiden oder durch die Schnippelbohnenmaschine drehen. Bohnen in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren, auf ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken. Bohnen mit Bohnenkraut zu den Kartoffeln geben, mit Salz und Pfeffer würzen und etwa 20 Minuten kochen lassen. Speck würfeln und auslassen. Zwiebeln abziehen, würfeln und in dem Speckfett andünsten. Die Kartoffeln in dem Eintopf etwas zerstampfen, damit er sämig wird. Die Speck-Zwiebel-Mischung und das Fleisch in den Eintopf geben, mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Quelle: Dr. Oetker Küchenbibliothek: Sparrezepte erfasst: Sabine Becker, 18. Oktober 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der weiße TeeDer weiße Tee
Bei vielen ist er noch unbekannt, bei Kennern und Genießern ist er bereits einer der beliebtesten Teesorten und gilt als wahre Krönung – der weiße Tee. Doch was macht diesen Aufguss so besonders?
Thema 4381 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?Dunstabzugshauben - viel Lärm um nichts?
Mittlerweile gibt es wohl kaum noch eine Küche, in der sich keine Dunstabzugshaube befindet. Fragt man jedoch, welche Dunstabzugshaube wirklich das leistet, wofür sie eigentlich angeschafft wurde, dann sieht die Bilanz traurig aus.
Thema 6185 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Kresse das Gewürzkraut - Vitamine von der FensterbankKresse das Gewürzkraut - Vitamine von der Fensterbank
Sobald die Tage wieder länger werden, wächst bei den meisten Menschen der Hunger auf frisches Grün. Doch noch ist es zu früh für einheimisches Gemüse, außer Wintergemüse wie diverse Kohlsorten oder Bleichgemüse wie Chicoree gibt es nur Importware.
Thema 19009 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |