Rezept Schnepfen gebraten.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnepfen gebraten.

Schnepfen gebraten.

Kategorie - Geflügel, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26687
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8536 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten verfeinern !
Kochen Sie doch die Tomaten mal mit einer Prise Zucker. Der Geschmack verfeinert sich, Sie werden es bemerkten! Ganze Tomaten, die zum Dünsten vorgesehen sind, fallen nicht so leicht auseinander, wenn Sie vorher vertikal eingeritzt wurden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Schnepfe
- - Salz
1 Scheib. Speck
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Schnepfen gebraten.:

Rezept - Schnepfen gebraten.
Die Schnepfe wird gerupft, die Haut vom Halse über den Kopf gezogen; dann sticht man die Augen aus, den Schnabel läßt man daran, wäscht sie, trocknet sie gut ab und nimmt sie aus. Dann reibt man sie in- und auswendig mit Salz ein, steckt den langen Schnabel durch die Brust, schlägt die Füße zurück, legt eine dünne Speckscheibe über die Brust und bindet sie. Sodann brät man sie, mit heißer Butter begossen, unter öfterem Begießen 1/2 Stunde. In Fleischgläser gelegt, mit der Bratensauce übergossen, sterilisiert man noch 50 Minuten bei 100 Grad. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 29. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Garnierte Torten: Ein Fest für Auge und GaumenGarnierte Torten: Ein Fest für Auge und Gaumen
Was unterscheidet eigentlich gewöhnliche Kuchen und Torten voneinander? Torten sind eine Sonderform der Kuchen, sozusagen ihre Krönung.
Thema 6648 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Lavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemachtLavendel mal Kulinarisch - Likör, Limonade und Zucker selbstgemacht
Der violette, duftende Lavendel ist zum Heilkraut des Jahres 2008 erwählt worden, denn das dekorative Gewächs hilft nicht nur bei Nervosität, sondern kann auch Erkältungen lindern und schmerzenden Muskeln Entspannung schenken.
Thema 12548 mal gelesen | 01.02.2008 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9755 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |