Rezept Schnelles Huehnerfrikasse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnelles Huehnerfrikasse

Schnelles Huehnerfrikasse

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13558
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 39661 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kaltes Backblech !
Kühlen Sie das Backblech gut, bevor Sie die Plätzchen backen. Sie kleben nicht so leicht an der Unterseite an, wenn Sie das nach jedem Backvorgang wiederholen. Also, mit kaltem Wasser abspülen, trocknen, wieder einfetten und weiterbacken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 3 Portionen / Stück
3  Haehnchenschnitzel oder
- - Putenschnitzel
1 Dos. Champignons
1  Zwiebel
200 g Creme Fraiche
2 Tl. Staerkemehl
1 1/2  Tas. Huehnerbruehe (instant)
3 El. Weisswein
- - Salz, weisser Pfeffer
- - Butterfett
Zubereitung des Kochrezept Schnelles Huehnerfrikasse:

Rezept - Schnelles Huehnerfrikasse
Die Zwiebel im Butterfett glasig duensten, das Fleisch zugeben und anbraten, bis es rundum "weiss" ist. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Ca. 10 Minuten auf schwacher Hitze koecheln lassen. Die Champignons dazugeben und mit etwas Bruehe weitere 5 Minuten koecheln lassen. Die Creme Fraiche mit dem Staerkemehl gut verruehren und unter das Fleisch ruehren. Unter Ruehren leicht weiterkoecheln lassen. Zum Schluss mit dem Weisswein abschmecken. Dazu passt Reis. Die Fuellung kann man auch in Pastetchen fuellen. Anstatt Gefluegel nehme ich auch gerne Kalbfleisch, Fisch, Krabben oder was ganz besonders edles: Jakobsmuscheln. Erfasser: Stichworte: Gefluegel, P3

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16577 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9406 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4567 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |