Rezept "Schneller" Baeckeoffe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Schneller" Baeckeoffe

"Schneller" Baeckeoffe

Kategorie - Fleisch, Gemuese, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28717
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2308 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbiskerne gegen Blasenleiden !
Der Ölkürbis enthält in seinem Innern unerwartete Bodenschätze: schalenlose Kerne, die roh und getrocknet hervorragend schmecken. Aus ihnen kann Öl gepresst und Tee gebrüht werden. Wer davon täglich 2- oder 3mal einen Esslöffel Kernmasse zu sich nimmt, verspürt bald die heilende Wirkung bei Blasenleiden und Prostatabeschwerden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Rinderbrust
200 g Schweinenacken
1  Lammhaxe
1 Bd. Suppengemuese, grob gewuerfelt
500 g Kartoffeln
1/2 l Weisswein (Elsaesser Riesling)
2  Zwiebeln
1  Knoblauchzehe, gepresst
30 g Butter
1  Lorbeerblatt
1  Zweig Thymian
1 Bd. Petersilie, grob geschnitten
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept "Schneller" Baeckeoffe:

Rezept - "Schneller" Baeckeoffe
Die Rinderbrust mit dem Suppengemuese in einen Topf mit gesalzenem Wasser geben und ca. 2,5 Stunden weichkochen. Nach einer Stunde Kochzeit den Schweinenacken und die Lammhaxe mit dazugeben. Das weichgekochte Fleisch in mundgerechte Stuecke schneiden und im Kochfond warm halten. Kartoffeln und Zwiebeln schaelen und in Scheiben schneiden. Dann mit Knoblauch, Salz und Pfeffer wuerzen, mit dem Weisswein vermischen, Lorbeerblatt und Thymian zugeben und kurz aufkochen. In die heisse Baeckeoffeform eine Schicht Zwiebel-Kartoffeln einfuellen. Darauf das Fleisch geben, mit Petersilie bestreuen und wieder Kartoffeln darauf geben. Etwas von dem Fleischkochfond darueber geben, darauf Butterflocken verteilen und mit dem Deckel verschliessen. Den Baeckeoffe ca. 20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen geben. Dann den Deckel abnehmen, nochmals mit Butterfloeckchen bestreuen und ohne Deckel ca. 5 Minuten bei starker Oberhitze ueberbacken. Zum Baeckeoffe einen Riesling servieren. :Stichwort : Fleisch :Stichwort : Kartoffel :Stichwort : Weisswein :Stichwort : Eintopf :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 5.11.2000 :Letzte Aenderung: 5.11.2000 :Quelle : ARD-Buffet 10.11.2000; :Quelle : Wochenthema: Topfparade - Kochen mit Roemer-, :Quelle : Schnellkochtopf und Co.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und GesundheitDer Brockhaus - Nachschlagewerk für Ernährung, Küche und Gesundheit
Zahlreiche Kochsendungen und die Fülle an Kochbüchern und Ernährungsratgebern zeigen das riesige Interesse der Menschen nicht nur am Genuss, sondern auch an den Vielfältigen Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit.
Thema 3330 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Cocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immerCocktails - Gemixt oder geschüttelt: So gelingen Cocktails immer
Es muss ja nicht gleich so akrobatisch zugehen wie bei jener Vorstellung, die Tom Cruise in „Cocktail“ ablieferte: Wer auf elegante Würfe und Eiswürfel-Stunts verzichtet, hat gute Chancen, ein erfolgreiches Debüt im Zubereiten von Mixgetränken zu feiern.
Thema 26557 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Das Schleswig-Holstein Gourmet FestivalDas Schleswig-Holstein Gourmet Festival
Die deftige Küche Schleswig-Holsteins mit Kohl in allen Variationen und Fischbrötchen an jeder Ecke, gibt für Gourmets nicht viel her? Dieser Irrglaube soll im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals eindrucksvoll mit dem Kochlöffel vertrieben werden.
Thema 3033 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |