Rezept Schnelle Saucen zu Spaghetti

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnelle Saucen zu Spaghetti

Schnelle Saucen zu Spaghetti

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3046
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13808 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Durchweichter Tortenboden !
Damit der Obstsaft bei Tortenböden nicht durchzieht, streichen Sie ihn mit Eiweiß ein. Sie können aber auch Vanillepudding als Unterlage darauf streichen. Schmeckt zudem auch noch lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Schnelle Saucen zu Spaghetti:

Rezept - Schnelle Saucen zu Spaghetti
Olivensauce: sehr frisch und leicht. Dazu einfach schwarze und grüne Oliven (Mengenverhältnis 2: 1, zum Beispiel 100 g schwarze und 50 g grüne) mit einem spitzen Messer entsteinen und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit einer guten Prise gemischter italienischer Kräuter (gibt es als fertige Mischung im Glas) in ein Schraubglas füllen, mit gutem Olivenöl bis zur Oberkante auffüllen. Das hält im Kühlschrank wochenlang. Die Olivenstreifen mit dem würzigen Öl werden kalt über »al dente« gekochte Spaghetti gegeben, dazu kommt noch ein kleines Stück Butter und frisch gehackte Petersilie. Ruccolasauce: Einige Bund Ruccola (Rauke) waschen, die groben Stiele entfernen, trockenschleudern, dann grob hacken. Zwei Zehen Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit reichlich gutem Olivenöl kurz glasig dünsten, dann die Ruccolastreifen vier bis fünf Minuten darin dünsten. Nur sparsam mit Salz abschmecken, Ruccola würzt schon genug. Schnelle Tomaten-Sauce: Etwa 750 g sonnengereifte Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken, häuten und halbieren, die Hälften fest ausdrücken (so werden die Kerne entfernt) und das Fruchtfleisch fein würfeln, in einem Topf mit zwei bis drei Eßlöffel Olivenöl etwa fünf Minuten dünsten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluß mit fein geschnittenen Basilikumblättern oder frischem Liebstöckel garnieren. Dazu natürlich Parmesan. A la keka: Tomaten brühen, abschrecken, abziehen, klein würfeln. In einer Schüssel mit Olivenöl vermischen, eine Knoblauchzehe dazupressen und mit gehacktem Peperoncini, Pfeffer und Salz würzen. Schon fertig. Kalt über heiße Spaghetti gießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9358 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Argan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außenArgan Öl aus Marokko Schönheitspflege von innen und außen
Als Gourmet-Speiseöl wird es gepriesen, es sei das beste Öl der Welt, der Trüffel unter den Ölen, das flüssige Gold Marokkos: Argan-Öl. Doch das kostbare, schmackhafte Öl nährt auch von außen: es verjüngt die Haut.
Thema 59636 mal gelesen | 06.03.2007 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 4252 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |