Rezept Schnelle Kartoffelsuppe mit Mais, Bohnen und Wurst

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnelle Kartoffelsuppe mit Mais, Bohnen und Wurst

Schnelle Kartoffelsuppe mit Mais, Bohnen und Wurst

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13557
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4329 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Paprika !
beugt Erkältungen vor, wirkt appetitanregend,

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Zwiebel; fein gehackt
3  Knoblauchzehen; fein gehackt
500 g Kartoffeln; grob gewuerfelt
3 El. Tomatenpueree
8 dl Bouillon
1 Tl. Sambal Oelek; oder Tabasco
1 Tl. Chilipulver
- - Cayennepfeffer
- - Salz
1 Dos. Maiskoerner; sweet corn abgetropft: 285 g/Dose
1 Dos. Rote Indianerbohnen abgetropft 190 g/Dose
4  Schweinswuerstli gekocht falls noetig
Zubereitung des Kochrezept Schnelle Kartoffelsuppe mit Mais, Bohnen und Wurst:

Rezept - Schnelle Kartoffelsuppe mit Mais, Bohnen und Wurst
Zwiebel, Knoblauch und Kartoffeln im Oel andaempfen, Tomatenpueree beigeben, mit der Bouillon abloeschen und zugedeckt ca. 30 Minuten koecheln lassen. Suppe mit dem Stabmixer puerieren unb kraeftig wuerzen. Mais und Bohnen abtropfen lassen, in die Suppe geben. Die Wuerstli ganz oder in Raedli geschnitten ebenfalls in die Suppe geben und alles waehrend 5 Minuten darin durchwaermen lassen. Nach: Coop-Zeitung, Nr.7, 17. Februar 1994 (22.04.94, Rene Gagnaux@2:301/212.19) Erfasser: Stichworte: Suppe, Eintopf, Kartoffel, Huelse, Wurst, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 12245 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Schwarzwurzel Spargel des kleinen MannesSchwarzwurzel Spargel des kleinen Mannes
Schon seit dem Altertum bis ins Mittelalter hinein hatte die wildwachsende Schwarzwurzel einen ausgezeichneten Ruf. Allerdings nicht als aromatisches Gemüse. Sie galt als wirksame Heilpflanze.
Thema 8816 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11462 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |