Rezept Schnelle Gefluegelleberpastete

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnelle Gefluegelleberpastete

Schnelle Gefluegelleberpastete

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16940
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4131 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tropfenfänger für das Fett !
Damit heruntertropfendes Fett nicht Feuer fangen kann, legen Sie ein paar Salatblätter auf die Glut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  fertig gebratenes Haehnchen aus dem Imbiss
- - (ich brat mir stattdessen 2 Huehnerbrueste in
- - der Pfanne, etwas laenger als normal, "trocken"
- - sollten sie sein).
2 klein. Zwiebeln, gehackt
500 g Gefluegelleber (Haehnchen ist feiner,
- - Pute geht auch)
2 El. Butter
- - Thymian
- - Korianderpulver
- - Pfeffer
- - Salz
4 cl Portwein
1  Becher Schlagsahne (250 ml)
- - Pinienkerne zum Garnieren
- - (noch besser sehen gruene und blaue
- - Trauben aus, halbiert,
- - abwechselnd als "Girlande")
Zubereitung des Kochrezept Schnelle Gefluegelleberpastete:

Rezept - Schnelle Gefluegelleberpastete
Zwiebeln und Leber in Butter und Pfanne anbraten, wuerzen, mit Portwein abloeschen, 5 min. schmoren, Haehnchenfleisch dazu (bis auch warm). Dann gesamte Masse durch den Fleischwolf drehen (bei meinem mach ich zwei Durchgaenge, wird noch feiner). Masse mit der Sahne verruehren, abschmecken und in eine Form fuellen. Wenn du die Form mit nasser Klarsichtfolie auskleidest, kannst du die Pastete auch ganz leicht stuerzen. In den Kuehlschrank damit! Riecht gut, schmeckt gut, laesst sich auf's Brot schmieren. * Quelle: "Grossen Fruehstuecksbuch" (Naumann & Goebel, S. 154): ** Gepostet von: Wolfgang Reuther Stichworte: Gefluegel, Pastete, Leber

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 7886 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 5879 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 12066 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.16% |