Rezept Schneidbrett Salsa (mezair)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schneidbrett-Salsa (mezair)

Schneidbrett-Salsa (mezair)

Kategorie - Sauce, Dip, Tomate, , buffet Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26040
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2750 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier anpicken !
Eier mit einer Nadel oben und unten anpicken, dann platzen sie beim Kochen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Knoblauchzehe
2  Japaleno-Chilis; entkernt; evt. die Haelfte mehr
1/2 Tas. Glattblaettrige Petersilie, leicht zusammengedrueckt
3 El. Minze, frisch; gehackt; evt. 1/3 mehr
450 g Tomaten, reif
1/4 Tl. Salz
1  Zitrone: Saft
- - Petra Holzapfel Jeffrey Alford, Naomi Duguid Flatbreads & Flavors
Zubereitung des Kochrezept Schneidbrett-Salsa (mezair):

Rezept - Schneidbrett-Salsa (mezair)
Benoetigt wird ein grosses Schneidbrett. Auf dem Schneidbrett den Knoblauch und die Chilis fein hacken, Petersilie und Minze zugeben und hacken. Die Tomaten erst in Scheiben schneiden, dann ebenfalls hacken, dabei nach und nach mit den anderen Zutaten vermischen. Das Salz zufuegen. Die Salsa in eine kleine Servierschuessel umfuellen und den Zitronensaft einruehren. Die Sauce soll recht "suppig" sein, ideal, um ueber Bulgur oder Reis geloeffelt oder mit Fladenbrot aufgetunkt zu werden. Diese Chilis ergeben eine leicht scharfe Salsa, nach eigenem Geschmack anpassen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio wir wollen alle nur das BesteBio wir wollen alle nur das Beste
Bedächtig nagt die scheinbare Hilflosigkeit an unserer Konsequenz. Die Folge ist meist ein noch viel schlimmer nagendes schlechtes Gewissen. Wieder konnten wir nicht widerstehen!
Thema 5114 mal gelesen | 05.03.2007 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13204 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 12824 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |