Rezept Schnee Eier "Gisou"

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnee-Eier "Gisou"

Schnee-Eier "Gisou"

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9385
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5314 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Eiweiss
1 El. Puderzucker
- - Salzwasser
- - einige Mandelsplitter
10  Stueck Wuerfelzucker
4  Eigelb
125 g Wuerfelzucker
1/2 l Milch
1  Vanilleschote
Zubereitung des Kochrezept Schnee-Eier "Gisou":

Rezept - Schnee-Eier "Gisou"
Zuerst die Vanillecreme herstellen: Das Eigelb mit dem Wuerfelzucker in einer Schuessel vermischen und schaumig ruehren. Die Milch mit dem ausgeschabten Mark der Vanilleschote zum Kochen bringen. Die Milch vorsichtig unter die Eigelbmasse schlagen. In einen Topf geben, auf den Herd stellen und bei geringer Hitze mit einem Kochloeffel solange ruehren, bis die Sauce cremig wird. Erneut in eine Schuessel geben und unter staendigem Ruehren erkalten lassen. Fuer die Schnee-Eier das Eiweiss steif schlagen, kurz bevor es steif wird den Puderzucker zugeben. Salzwasser in einem Topf sieden lassen und darin das zu grossen Kugeln geformte Eiweiss pochieren. Die Schneebaelle gut abtropfen lassen, in eine feuerfeste Form geben, mit der Creme Vanille ueberziehen und mit den Mandelsplittern bestreuen. Den Wuerfelzucker in einem Topf karamelisieren lassen, die Karamel-Sauce ueber die Schnee-Eier geben und sofort servieren. Tips: Der Zucker darf beim Karamelisieren nicht braun werden, sonst bekommt er einen bitteren Geschmack. Die leere Vanilleschote kann mit 50 g Zucker wieder zu Vanillezucker verarbeitet werden. Dinner for two vom 25.5.94 Vorspeise: Tomaten mit Ziegenkaese Hauptgericht: Wirsing-Fischroulade Beilage: Suesse Bratkartoffeln Dessert: Schnee-Eier "Gisou" ** From: Betzelf@rferl.org (Franz Betzel) Date: Sat, 21 May 1994 Stichworte: Vorspeisen, Gemuesegerichte, Ratatouille, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die ideale Verpflegung zum WandernDie ideale Verpflegung zum Wandern
Wandern hat sich zum Lifestyle-Trendsport gemausert – und immer mehr Menschen suchen bewusst die einsamen Pfade fernab der Hauptwanderwege, um die Natur in absoluter Ruhe und Erholung zu genießen. Nachteil der stillen Individualität:
Thema 17136 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Kwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit RezeptKwas - der Brottrank Kwas aus Russland mit Rezept
In Russland trinkt man nicht nur Wodka. Neben Wodka gibt es noch ein weiteres Nationalgetränk - den Kwas, russisch KBAC das bedeutet so viel wie säuerlich-süßer-Trank. Ob nun getrunken oder anstelle von Essig im Salat angewendet.
Thema 39055 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Bärlauch der wilde Verwandte des KnoblauchsBärlauch der wilde Verwandte des Knoblauchs
Von Februar bis April bedeckt sich der Boden in Buchen- und anderen Laubwäldern auf kalkigen und nährstoffreichen Böden mit 15 bis 40 cm hohen, glänzendgrünen, weichen Blättern.
Thema 8978 mal gelesen | 20.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |