Rezept "Schnecken" aus Quark Ölteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept "Schnecken" aus Quark-Ölteig

"Schnecken" aus Quark-Ölteig

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4378
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5760 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Juliennestreifen !
In feinste Streifen geschnittenes Gemüse, z.b. Möhren, Knollensellerie oder Lauch. Lecker als Suppeneinlage oder in Butter gedünstet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
200 g Speisequark, 20 % Fett
6  Milch
8  Öl
1  Ei
80 g Zucker
400 g Weizenmehl
2 Tl. Backpulver
1 Prise Salz
200 g Rohmarzipan
100 g Puderzucker
200 g Aprikosenkonfitüre
100 g Korinthen
100 g gehackte Mandeln
150 g Puderzucker
- - etwa 2 EL Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept "Schnecken" aus Quark-Ölteig:

Rezept - "Schnecken" aus Quark-Ölteig
Quark, Milch, Öl, Ei und Zucker verrühren. Backpulver, Salz und die Hälfte vom Mehl einrühren, den Rest darunterkneten. Den Teig zu einem Rechteck in der Größe von 45 x 35 cm ausrollen. Marzipan mit Puderzucker verkneten und in der Größe von 40 x 30 cm ausrollen, auf den Teig legen und mit angewärmter Konfitüre bestreichen. Gewaschene Korinthen und Mandeln darauf verteilen. Den Teig von der kürzeren Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer etwa 1 1/2 cm breite Stücke von der Rolle abschneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, leicht flachdrücken und backen. Nach dem Backen mit Guß bestreichen. Dafür Puderzucker mit Zitronensaft glattrühren, so daß eine dickflüssige Masse entsteht.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10609 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3877 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 10427 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |