Rezept Schnecken a la HaPe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schnecken a la HaPe

Schnecken a la HaPe

Kategorie - Schnecken, Vorspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25609
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5612 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Natron – doppelt genutzt !
Den Inhalt eines 50g Beutels Natron streut man auf eine Untertasse und stellt diese in den Kühlschrank. Schlechte Gerüche werden damit vertrieben. Nach einiger Zeit auswechseln. Das gebrauchte Natron schütten Sie in den Abfluss, auch dort werden die schlechten Gerüche unterbunden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
48  Weinberg-/Achatschnecken
400 g Champignons
200 g Austernseitlinge
6  Zwiebeln, mittelgross
1  Rosmarinzweig
2  Thymianzweige
- - Pfeffer
- - Salz
5 El. Olivenoel
125 ml Weisswein
200 ml Sahne
4  Knoblauchzehen
150 g Gauda, jung
Zubereitung des Kochrezept Schnecken a la HaPe:

Rezept - Schnecken a la HaPe
Die Pilze putzen, nur die grossen Champignons halbieren, die Austernseitlinge kleinzupfen (die Stiele entfernen), die Zwiebeln grob wuerfeln. Die Schnecken waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebeln duensten, pfeffern und salzen, die Pilze dazugeben und nochmals pfeffern und salzen. Dann die Schnecken dazugeben, anbraten und pfeffern. Danach die Knoblauchzehen grob hacken und mit dem Rosmarin in die Pfanne geben, den Thymian hineinrebbeln und mit Weisswein abloeschen. Die Pfanne schliessen und ca. 15-20 Min. gar ziehen lassen. (Die Pilze muessen noch Biss haben.) Dann wird die ganze Masse in eine Auflaufform gegeben mit der Sahne uebergossen, mit dem geriebenen Kaese ueberstreut und bei ca. 160oC ca. 10 Min. im Ofen ueberbacken. Dazu passt geroestetes Brot und ein guter trockener Wein.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 4635 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Gesunde Ernährung mit FischGesunde Ernährung mit Fisch
Experten raten dazu, mindestens einmal pro Woche Fisch zu essen. Die vielfältige Auswahl an Meeresbewohnern ist nicht nur lecker, sie beugt auch noch Rheuma, Krebs und Herzerkrankungen vor.
Thema 9249 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Rambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher FormRambutan, eine Frucht in ungewöhnlicher Form
Wie ein verwuschelter roter Igel sieht die Rambutan (Nephelium lappaceum) aus, eine tropische Frucht, aus deren ledriger, roter Rinde gelbliche Auswüchse wie weiche Stacheln wachsen.
Thema 11082 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |