Rezept Schmorbraten in Burgunder mit Zucchini Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schmorbraten in Burgunder mit Zucchini-Gemüse

Schmorbraten in Burgunder mit Zucchini-Gemüse

Kategorie - Rind, Gemüse, Pilz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28064
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10660 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Schönes Farbe für die Fleischbrühe !
Braten Sie die Knochen für die Fleischbrühe vor dem Kochen gut an. Sie erhält dann eine schöne dunkelbraune Farbe. Außerdem ist in den Knochen Gelatine enthalten, die die Bratensoße oder Fleischbrühe andickt. Die beste Gelierkraft haben Kalbsknochen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 Tl. Salz
1/2 Tl. schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
1 kg Rinderschulter; gespickt beim Metzger vorbestellen
2  Zwiebeln
2  Möhren
6 El. Öl; (1)
1/2 l Burgunder Rotwein bis zur Hälfte mehr
200 g Schalotten
250 g Champignons, klein
50 g Räucherspeck, durchwachsen
1 El. Öl; (2)
2 El. Sahne
500 g Zucchini
1 Prise Thymian, getrocknet
1 Prise Basilikum, getrocknet
1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Schmorbraten in Burgunder mit Zucchini-Gemüse:

Rezept - Schmorbraten in Burgunder mit Zucchini-Gemüse
Salz und Pfeffer mischen. Rinderschulter damit einreiben. Zwiebeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Öl (1) in einem Topf erhitzen, Fleisch und Gemüse darin scharf anbraten. Wein leicht anwärmen, nach und nach aufs Fleisch gießen. Etwa 120 Minuten im geschlossenen Topf schmoren. Die Schalotten schälen, Champignons waschen. Stiele kürzen. Räucherspeck würfeln. Im Öl (2) etwas anbraten. Schalotten und Champignons darin 10 Minuten kräftig durchbraten, beiseite stellen. Fertigen Schmorbraten aus dem Topf nehmen. In Alufolie gewickelt warm halten. Den Topf für die Zucchini beiseite stellen. Bratfond durchs Sieb passieren. Schalotten und Pilze zugeben und aufkochen. Mit Wein verdünnen, falls die Soße zu dick ist. Sahne unterrühren, erhitzen. Abschmecken und in einer Sauciere zum Braten reichen. Zucchini heiß abwaschen, mit Küchenkrepp abtrocknen. Die Enden kappen. Früchte in Streifen schneiden. In den beiseite gestellten Topf geben, Thymian, Basilikum und Salz daraufstreuen. Zucchini in 3 bis 4 Minuten gar dünsten. Quelle: unbekannt erfaßt: Sabine Becker, 20. Oktober 1996

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wildschwein und WildschweinfleischWildschwein und Wildschweinfleisch
Wer sich beim Walspaziergang unverhofft Aug in Aug mit einem ausgewachsenem Wildschwein wiederfindet und dieses Schwein gerade Frischlinge beschützt, ist es das Klügste, sich flach auf den Boden zu legen und tot zu stellen.
Thema 9186 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11457 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 14793 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |