Rezept Schmandbrötchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schmandbrötchen

Schmandbrötchen

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30282
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7828 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Kontrolle für die Gefriertruhe !
Wenn Sie in Urlaub fahren, dann legen Sie einen Beutel mit Eiswürfel in die Gefriertruhe. Sind die Eiswürfel nach Ihrer Rückkehr deformiert, müssen Sie sich auf die Suche nach dem Fehler machen. Vorsicht vor verdorbenen Lebensmitteln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
6 Stück Brötchen
100 gr Schinken
1 Bund Schnittlauch
150 g Käse
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Becher Schmand
Zubereitung des Kochrezept Schmandbrötchen:

Rezept - Schmandbrötchen
Die Brötchen halbieren und aushöhlen. Die ausgehöhlte Masse, den Schmand, den klein geschnittenen Schinken, die Schnittlauchröllchen, sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Füllung in die Brötchen geben, pro Hälfte ca. 1 großer Esslöffel von der Schmandmischung. Nun den geriebenen Käse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 10-15 Minuten bei 180°C Umluft backen. Die Brötchen schmecken hervorragend und lassen sich gut vorbereiten. Als kleines Abendessen oder Snack für eine Party sehr geeignet.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 6603 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Energiesparen - Kochen mit KöpfchenEnergiesparen - Kochen mit Köpfchen
Natürlich spielen der richtige Einkauf und eine clevere Vorratshaltung bei der Erfüllung des Wunsches, in Zukunft preiswerter zu kochen, die wichtigste Rolle.
Thema 4090 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 31701 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |