Rezept Schlesische Mohn Kliessla (Mohnkloesse)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schlesische Mohn-Kliessla (Mohnkloesse)

Schlesische Mohn-Kliessla (Mohnkloesse)

Kategorie - Suesspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13539
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10711 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Gebackene Kartoffeln !
Waschen Sie die ungeschälten Kartoffeln ganz gründlich und streichen Sie sie mit Butter ein, bevor sie in den Backofen kommen. Sie können sie auch mit einer Speckschwarte einreiben, das gibt eine etwas deftigere Geschmacksnote. Es schmeckt nicht nur besser, die Kartoffeln platzen auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mohn, gemahlen
1 l Milch
200 g Zucker
60 g Rosinen
60 g Mandeln
500 g Weissbrot, oder altbackene Broetchen
Zubereitung des Kochrezept Schlesische Mohn-Kliessla (Mohnkloesse):

Rezept - Schlesische Mohn-Kliessla (Mohnkloesse)
Den Mohn in 1/2 l Milch mit 100 Gramm Zucker und den Rosinen aufkochen und dann 10 Minuten quellen lassen. In dieser Zeit die Mandeln bruehen, abziehen, fein hacken und zum Mohn geben. Das Brot in dicke Scheiben schneiden. Die restliche Milch mit dem restlichen Zucker gut verruehren, die Brotscheiben damit traenken. Den gequollenen Mohn abwechselnd mit den Brotscheiben in eine Glasschuessel schichten, mindestens 2 Stunden gut durchkuehlen lassen. Erst dann servieren und Gluehwein dazu trinken. Aus: Unvergessene Kueche. Die schoensten Rezepte aus den deutschen Landschaften. Herausgegeben von der Zeitschrift essen & trinken, Sonderausgabe 1979. 06.03.1994 Erfasser: Stichworte: Suesspeisen, Regional, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stachelbeeren - sauer bis lustig die StachelbeereStachelbeeren - sauer bis lustig die Stachelbeere
Die größten Fans der Stachelbeere sind die Engländer. Dort stand sie bereits im 13. Jahrhundert auf einer Einkaufsliste für den königlichen Garten. Bei uns blühte sie erst im 19. Jahrhundert mit vielen Sorten auf.
Thema 14448 mal gelesen | 17.07.2007 | weiter lesen
Apfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über StrudelApfelstrudel und Zwiebelstrudel, alles über Strudel
Nicht nur Arnold Schwarzenegger schwärmt in höchsten Tönen vom Apfelstrudel (dem speziellen Strudel seiner Mutter, natürlich).
Thema 9133 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Der Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke LinieDer Ernährungsberater bringt Sie auf die Schlanke Linie
Jeder Übergewichtige kennt den Kampf mit dem Gewicht und hat sicher schon die eine oder andere Diät ausprobiert.
Thema 8482 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |