Rezept Schleie auf Greizer Art

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schleie auf Greizer Art

Schleie auf Greizer Art

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18614
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10700 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Schleie; a 350g ausgenommen
150 ml Essig
200 g Zwiebeln
5  Sardellenfilets in Oel
1  Zitrone
1 Bd. Glatte Petersilie
125 g Butter
Zubereitung des Kochrezept Schleie auf Greizer Art:

Rezept - Schleie auf Greizer Art
Die Fische vorsichtig innen und aussen unter fliessendem Wasser abspuelen und nebeneinander in eine Form legen. Den Essig aufkochen und ueber die Fische giessen. Die Fische darin 3 Minuten ziehen lassen. Den Essig abgiessen. Die Fische salzen. Waehrend die Fische blau ziehen, die Zwiebeln pellen, in Ringe schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Die Sardellenfilets fein hacken. Die Zitrone waschen, abtrocknen, duenn schaelen und den Saft auspressen. Von der Petersilie etwas abnehmen und beiseite legen, den Rest auf die Zwiebel legen und mit Sardellen bestreuen. Die Zitronenschale in die Form geben. Die Schleie vorsichtig auf das Zwiebelbett legen. Butter aufkochen, mit Zitronensaft verruehren und heiss ueber die Schleie giessen. Die Form mit Alufolie fest verschliessen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von oben einsetzen. Die Fische bei 200 Grad 30 Minuten garen. Die Fische vorsichtig aus der Form heben, auf eine Servierplatte legen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Petersilie und Zitronenschale aus der Form entfernen. Die Zwiebeln mit der Schaumkelle herausheben und auf die Fische geben. Den Sud aus der Form durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf umgiessen. Blaettchen von der beiseite gelegten Petersilie in den Topf geben und kurz aufkochen. Die Sauce abschmecken und zum Fisch servieren. * Quelle: Nach Essen + Trinken Frische Kueche geniessen auf gut deutsch Johann Lafer erfasst Ilka Spiess 11/95 Stichworte: Fisch, Suesswasser, Sardelle, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7792 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 11200 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6730 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |