Rezept Schlehengelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schlehengelee

Schlehengelee

Kategorie - Aufbau, Konfituere, Wildfrucht, Schlehe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28311
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22310 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Pfefferminze !
Nervenkräftigend, erfrischend, kühlend, wenn der „Kopf raucht“. Kleine Dosen regen an, hohe betäuben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schlehen
500 g Kochaepfel (Boskop!)
3 El. Zitronensaft
- - Zucker nach Saftgewicht
Zubereitung des Kochrezept Schlehengelee:

Rezept - Schlehengelee
Die Schlehen rundum mit einer dicken Nadel einstechen, die Aepfel schaelen und vierteln. Zusammen mit soviel Wasser aufsetzen, dass die Fruechte bedeckt sind, Zitronensaft zugeben. Aufkochen und etwa 1 Stunde sanft koecheln lassen. Bereits im Topf zu dickem Mus schlagen und dann ueber Nacht durch ein Mulltuch abtropfen lassen. Den Fruchtsaft wiegen und ebensoviel Zucker einruehren. Unter Ruehren zum Kochen bringen, etwa 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiss in Glaeser fuellen und sofort verschliessen. Anmerkung Petra: Fruchtsaft mit Gelierzucker 1:1 gekocht (3 Minuten). Sehr gut!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Punsch und Glühwein im Winter sehr beliebtPunsch und Glühwein im Winter sehr beliebt
Der berühmteste Punsch der Filmgeschichte, die Feuerzangenbowle, verwandelt gestandene Männer binnen Sekunden in kichernde Jungs. Tatsächlich hat es die Feuerzangenbowle in sich und darf daher durchaus als hochprozentig (gefährlich) eingestuft werden.
Thema 18075 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 13368 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Hausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis SchweinsbratenHausmannskost aus Österreich - vom Apfelstrudel bis Schweinsbraten
Was für den Deutschen der Hackbraten, ist für den Österreicher der Schweinsbraten. In der österreichischen Küche wird gerne deftig gekocht.
Thema 12247 mal gelesen | 30.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |