Rezept Schlehengelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schlehengelee

Schlehengelee

Kategorie - Aufbau, Konfituere, Wildfrucht, Schlehe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28311
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 22419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Thymian !
Vitalisierend, belebend, nerverstärkend, aphrodisisch, desin- fizierend, z.B. bei Abwehrschwäche. Gut in der Mischung mit anderen frischen und desinfizierenden Ölen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Schlehen
500 g Kochaepfel (Boskop!)
3 El. Zitronensaft
- - Zucker nach Saftgewicht
Zubereitung des Kochrezept Schlehengelee:

Rezept - Schlehengelee
Die Schlehen rundum mit einer dicken Nadel einstechen, die Aepfel schaelen und vierteln. Zusammen mit soviel Wasser aufsetzen, dass die Fruechte bedeckt sind, Zitronensaft zugeben. Aufkochen und etwa 1 Stunde sanft koecheln lassen. Bereits im Topf zu dickem Mus schlagen und dann ueber Nacht durch ein Mulltuch abtropfen lassen. Den Fruchtsaft wiegen und ebensoviel Zucker einruehren. Unter Ruehren zum Kochen bringen, etwa 10 Minuten sprudelnd kochen lassen. Heiss in Glaeser fuellen und sofort verschliessen. Anmerkung Petra: Fruchtsaft mit Gelierzucker 1:1 gekocht (3 Minuten). Sehr gut!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obstsalat - die Vitaminbombe als DessertObstsalat - die Vitaminbombe als Dessert
Gerade in der kalten Jahreszeit muss sich das Immunsystem gut wappnen: Es kursieren Krankheiten, der ständige Wechsel von zu trockener Heizungsluft und feuchter Kälte belastet den Organismus und die Seele leidet unter dem Mangel an Licht und Sonne.
Thema 11502 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Saisonbeginn für schmackhafte BlütenSaisonbeginn für schmackhafte Blüten
Wenn ein lindes Frühlingslüftchen lieblich-süß um die Nase schmeichelt, sind die tiefvioletten Blüten des Wohlriechenden Veilchens (Viola odorata) nicht fern.
Thema 6901 mal gelesen | 23.02.2007 | weiter lesen
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 33248 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |