Rezept Schinkensteaks in der Erdäpfelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinkensteaks in der Erdäpfelkruste

Schinkensteaks in der Erdäpfelkruste

Kategorie - Fleisch, Kartoffel Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30064
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3270 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gefüllte Eier in großen Mengen !
Erwarten Sie mehrere Gäste und wollen ihnen gefüllte Eier anbieten, dann nehmen Sie doch den Fleischwolf zu Hilfe. Füllen Sie alle Zutaten wie z.B. Senf, Anchovis, Petersilie, sowie das Eigelb hinein. In einem Arbeitsgang ist alles fertig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
4 Scheib. Selchschopf (ca. 1/2kg
- - gekocht)
400 g Erdaepfel (mehlig)
1  Dotter
1 El. Senf
2 El. Kraeuter (gehackt)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Kuemmel
- - Oel
Zubereitung des Kochrezept Schinkensteaks in der Erdäpfelkruste:

Rezept - Schinkensteaks in der Erdäpfelkruste
1) Erdaepfel waschen, schaelen, grob raspeln und in einem Kuechentuch gut ausdruecken. Raspel mit dem Dotter vermischen und mit Salz, Pfeffer und Kuemmel wuerzen. 2) Die Fleischscheiben duenn mit Senf bestreichen und beidseitig mit Kraeutern bestreuen. Fleisch in der Erdaepfelraspel druecken, so dass auf jeder Seite ca. 1/2 cm hoch Masse haften bleibt; leicht andruecken. 3) Fleisch in wenig Oel beidseitig goldgelb backen, aus der Pfanne heben, auf mehreren Lagen Kuechenpapier abtropfen lassen und anrichten. Beilage: Lauch-Sauce und Kohlrabi-Karotten-Gemuese

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Cola aus der Apotheke in die Bars der WeltCola aus der Apotheke in die Bars der Welt
Schon jeder ist wohl einmal mit der dunklen Brause in Berührung gekommen. Es gibt sie in unzähligen Variationen überall auf der Welt.
Thema 8317 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13495 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 19649 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |