Rezept Schinkensauce mit Lauch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinkensauce mit Lauch

Schinkensauce mit Lauch

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28310
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2525 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Anistee !
Gegen Blähungen, Magenbeschwerden, Verdauungsbeschwerden, Durchblutungsstörungen, Übergewicht

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  duenne Lauchstangen, etwa 150g
1 El. Butter
200 g gekochter Schinken
100 g Frischkaese
1/4 l Fleischbruehe
- - Salz
- - weisser Pfeffer, frisch gemahlen
1 Tl. Oregano, frisch oder getrocknet
1 Tl. Aceto Balsamico (Balsamessig)
Zubereitung des Kochrezept Schinkensauce mit Lauch:

Rezept - Schinkensauce mit Lauch
- Erfasst von Christina Philipp 1. Den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ein Drittel der gruenen Ringe beiseite legen. In einer Kasserolle die Butter erhitzen und den restlichen Lauch darin anduensten. 2. Den Schinken vom Fettrand befreien, klein wuerfeln und hinzufuegen. 3. Den Frischkaese und die Bruehe unterruehren und koecheln, bis sich der Kaese aufgeloest hat. 4. Die Sauce puerieren, wieder erhitzen und mit Salz, Pfeffer, dem Oregano und dem Aceto Balsamico kraeftig wuerzen. Den restlichen Lauch unter die Sauce heben. Pro Portion etwa: 780 kJ/190 kcal; 13 g Eiweiss, 14 g Fett, 3 g Kohlenhydrate :Zeitbedarf : etwa 30 Minuten :Stichwort : Lauch :Stichwort : Schinken :Stichwort : Kaese :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 8.09.2000 :Letzte Aenderung: 8.09.2000 :Quelle : Saucen einfach gut! Cornelia Adam, GU :Quelle : ISBN 3-7742-1119-1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Himbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und leckerHimbeeren - Rubus ideaeus sind aromatisch, erfrischend und lecker
Himbeeren (Rubus ideaeus) sind wie die Brombeeren mit den Rosen verwandt und über die ganze Welt verbreitet – man findet sie wildwachsend von Alaska bis ins südöstliche Asien.
Thema 6163 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 10936 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11664 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |