Rezept Schinkenkrapfen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinkenkrapfen

Schinkenkrapfen

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3788
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3136 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsensuppe mit Brot !
Koche Sie immer ein Stückchen Brot mit, wenn sie eine Erbsensuppe kochen. Die Erbsen sinken nicht zu Boden und die Suppe kann nicht anbrennen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g TK-Blätterteig
100 g gekochter Schinken
50 g geräucherter Schinken
1  kl. Zweig Rosmarin
1 El. gehackte Petersilie
1 Tl. Margarine
1  Ei
- - Aromat
- - Pfeffer
1  Ei
Zubereitung des Kochrezept Schinkenkrapfen:

Rezept - Schinkenkrapfen
Blätterteig auftauen, 2 mm dick ausrollen, runde Plätzchen (8 cm o) ausstechen. Fein gewürfelten Schinken mit gehacktem Rosmarin und Petersilie vermischen. Margarine in einer Pfanne auf 2 oder Automatik-Kochstelle 5 - 6 zerlaufen lassen. 1 Ei und 1 EL Wasser verschlagen, in die Pfanne geben, unter ständigem Rühren ein Rührei zubereiten, mit dem Schinken mischen, mit Aromat und Pfeffer abschmecken. 1/2 TL Füllung auf die eine Hälfte der Teigplätzchen verteilen, den Rand mit verschlagenem Ei bestreichen und den Teig über die Füllung legen, die Ränder andrücken, die Halbmonde mit Ei bestreichen, backen, warm servieren. Ergibt 8 - 10 Stück. Schaltung: 180 - 200°, 2. Schiebeleiste v.u. 160 - 180°, Umluftbackofen ca. 25 Min. Tip: Die Krapfen können geformt und ungebacken mehrere Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden oder vorbereitete, fertig gebackene Krapfen vor dem Servieren 5 Min. bei ca. 200° aufbacken. 60 g Eiweiß, 173 g Fett, 151 g Kohlenhydrate, 10934 kJ, 2610 kcal.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 6987 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4810 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Grünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen NordenGrünkohl - der Grünkohl ein beliebtes Gemüse besonders im hohen Norden
Ein Gericht, das so viele Namen hat, besitzt auch viele Freunde. Der Grünkohl ist nicht nur als Braunkohl bekannt, je nach Region auch als Krauskohl oder Federkohl. Außerdem kennt man ihn auch als Lippische, Oldenburger oder Friesische Palme.
Thema 7507 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |