Rezept Schinken zum Räuchern einzupökeln.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinken zum Räuchern einzupökeln.

Schinken zum Räuchern einzupökeln.

Kategorie - Aufbau, Schwein, Schinken, Einlegen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26685
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 57594 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Brühwürfel !
Kochen sie Brühwürfel niemals mit, da sie sonst ihr Aroma verlieren. Die Brühwürfel sollen der heißen Flüssigkeit nur zugesetzt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Salz
70 g Zucker; gestoßen
15 g Salpeter
1 l kochendes Wasser
2  Schweinekeulen; je ca. 3 bis 3 1/2 kg
Zubereitung des Kochrezept Schinken zum Räuchern einzupökeln.:

Rezept - Schinken zum Räuchern einzupökeln.
50 dkg Salz, 7 dkg gestoßener Zucker und 15 g Salpeter werden in 1 Liter kochendem Wasser aufgelöst; dann läßt man die Lake kalt werden. Aus 2 Stück Schweinekeulen (à Stück 3 bis 3 1/2 kg) löst man die Knochen heraus ohne die Röhrknochen, legt sie in ein passendes Gefäß, gießt die oben angegebene Lake darüber, deckt einen gut schließenden Deckel darüber, beschwert ihn mit einem gewaschenen Steine und läßt die Schinken 3 bis 4 Wochen liegen. Dann nimmt man sie heraus und läßt sie räuchern, verbraucht sie aber bald. Länger als 1/4 Jahr läßt sich geräuchertes Fleisch, außer im sterilisierten Zustande, nicht aufbewahren, da es dann zu trocken wird und infolgedessen sehr an Geschmack verliert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 11. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesunde Ernährung fördert schöne FingernägelGesunde Ernährung fördert schöne Fingernägel
Unsere Fingernägel verraten mehr über unsere Gesundheit, unsere Ernährung und unsere Lebensweise, als wir ahnen.
Thema 11108 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 6631 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Der Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit TraditionDer Weihnachtskarpfen - ein Fisch mit Tradition
Dem christlichen Brauch, den Advent als Fastenzeit zu begehen, verdankt der Karpfen (Cyprinus carpio) seinen Aufstieg zum traditionellen Weihnachtsessen. Erstmalig erwähnt wurde der spezielle Weihnachtskarpfen im Mittelalter, als Mönche durch seinen Verzehr dem Festmahl am Heiligabend trotz des strengen Fastengebots ein wenig mehr Genuss verleihen wollten.
Thema 4836 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |