Rezept Schinken Happen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinken-Happen

Schinken-Happen

Kategorie - Sonstiges Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8386
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4218 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Hackbraten !
Geben Sie alle Zutaten für den Hackbraten in einen sauberen, geräumigen Gefrierbeutel. Fest durchkneten und einen Laib formen. Dann lassen Sie den Teig aus dem Beutel direkt auf das Blech gleiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Tiefkuehlblaetterteig
150 g gek. Schinken
1  Zwiebel
1 Bd. Petersilie
2 El. Creme fraiche
1  Ei
150 g Pikantje van Gouda
- - Pfeffer
- - Oregano
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Schinken-Happen:

Rezept - Schinken-Happen
Blaetterteig auftauen lassen. Fuer die Fuellung Schinken, Zwiebel und Petersilie sehr fein hacken. Mit Creme fraiche, dem Eiweiss und frischgeriebenen Pikantje mischen. Mit Pfeffer, Oregano und Salz wuerzen. Den Teig in fuenf Teile schneiden und jeweils zu einem Rechteck (ca. 15 x 35 cm) auswellen. Mit der Fuellung bestreichen, von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in 2-3 cm. dicke Scheiben schneiden und diese auf ein abgespueltes Blech setzen. Die Seiten mit verquirltem Eigelb bestreichen. Die Backfertigen Happen bei 200GradC, ca. 15-18 min. backen. Noch ein kleiner Tip: Die Happen mit feinen ausgebratenen Speckwuerfeln, gehackten Salzmandeln oder Pistazien fuellen. Zubereitungszeit ca. 15 min. Backzeit ca. 15-18 min. ** From: goose@soap.zer.sub.org Date: Sun, 09 Jan 1994 12:48:00 +0100 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Blaetterteig

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 5590 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 17253 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Whisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige GoldWhisky - Irischer und Schottischer Whiskey das flüssige Gold
Um ihn herum ranken sich Mythen und Legenden, Abenteuergeschichten von Schmugglern und der Flair der großen, weiten Welt:
Thema 7332 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |