Rezept Schinken Gemuese Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schinken-Gemuese-Gratin

Schinken-Gemuese-Gratin

Kategorie - Gemuese, Gratin, Schinken, Pilz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29411
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2467 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Fenchelknolle (300g)
500 g Brokkoli
200 g Champignons
2  Fruehlingszwiebeln
200 g Schinken; gekocht
1 El. Oel
1/8 l Milch
150 g Creme fraiche
2  Eier
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss, gerieben
150 g Kaese; gerieben
- - Arthur Heinzmann im Februar 1997
Zubereitung des Kochrezept Schinken-Gemuese-Gratin:

Rezept - Schinken-Gemuese-Gratin
Die Fenchelknolle, waschen und putzen. Laengs vierteln und quer zur Faser in Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen, Blaetter entfernen, Roeschen vom dicken Strunk trennen, Stiele etwas kuerzen und kreuzweise einschneiden. Nur die Stiele schaelen. Pilze und Zwiebeln waschen, putzen und wuerfeln. Schinken vom Fettrand befreien und wuerfeln. Das Oel in einer Pfanne erhitzen. Alle Gemuese und den Schinken bei mittlerer bis schwacher Hitze unter staendigem Ruehren in etwa 5 Minuten anbraten. Lauwarm abkuehlen lassen. Inzwischen Milch, Creme fraiche und Eier verruehren und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Das Gemuese in eine Form mit niedrigem Rand fuellen und mit der Milch uebergiessen. Mit dem Kaese bestreuen und in den kalten Ofen schieben. Den Gratin bei 200 Grad 30 Minuten garen. DAZU: Kurz gebratenes Fleisch, Salat und Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit RezeptideeBienenstich Kuchen - das Geheimnis ist die Bienenstichcreme mit Rezeptidee
Der Zufall sorgt oft für die besten Geschichten – und manchmal auch für die köstlichsten Rezepte – wie bei Großmutters Kuchenklassiker, dem soften Bienenstich.
Thema 72238 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 14983 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Blechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen BackofenBlechkuchen - leckerer Kuchen aus dem eigenen Backofen
Ran ans Blech, fertig, los – um einen köstlichen Blechkuchen zu zaubern, müssen Sie keine Materialschlacht veranstalten. Die Backform kann getrost entfallen, da Teig und Belag direkt auf dem Blech gebacken werden.
Thema 7018 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |