Rezept Schellfisch in Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schellfisch in Senfsauce

Schellfisch in Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17208
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9632 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schmackhafte Rotwein-Beize !
Mischen Sie Rotwein-Beize mit etwas Cognac, zerdrückten Wacholderbeeren, zwei Lorbeerblättern, Zwiebeln, Nelken, Pfefferkörnern, Zitronensaft und Orangenstückchen. Sie werden sicherlich ganz begeistert sein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Karotten
200 g Staudensellerie
200 g Porree
2 El. Oel
100 ml Weisswein
- - Salz
- - Pfeffer a.d. Muehle
1 kg Schellfisch
2 El. Zitronensaft
1/2  Bd. Dill
1/2 El. Helles Saucenbindemittel
2 El. Senf
40 g Butter
1  Spur ;Zucker
Zubereitung des Kochrezept Schellfisch in Senfsauce:

Rezept - Schellfisch in Senfsauce
Moehren, Staudensellerie und Porree putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Gemuese in Oel anduensten. Weisswein zugiessen und 5 Min. garen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Fisch (ohne Kopf) waschen, innen und aussen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wuerzen. Auf Alufolie legen und das Gemuese mit der Fluessigkeit darum verteilen. Die Folie verschliessen, auf das Backblech legen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 225 GradC (Gas 4) auf der zweiten Einschubleiste von unten 20-25 Min. garen. Den Fisch aus der Folie nehmen, haeuten und das Fleisch von den Graeten loesen. Zusammen mit dem abgetropften Gemuese auf einer vorgewaermten Platte warmstellen. Den Sud in einem Topf aufkochen, Saucenbindemittel und Senf unterruehren und nochmals aufkochen. Butter unterruehren, nicht mehr kochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Die Sauce zum Fisch geben und mit Dill servieren. Pro Portion ca. 293 kcal/1225 kJ. * Quelle: Nach ARD/ZDF 13.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fisch, Salzwasser, Schellfisch, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 6536 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6235 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Quesos Espanoles - Käse aus SpanienQuesos Espanoles - Käse aus Spanien
Vergleicht man Spanien mit Frankreich oder Deutschland, so sticht es nicht gerade als berühmte Käsenation hervor.
Thema 4522 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |