Rezept Schellfisch in Senfsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schellfisch in Senfsauce

Schellfisch in Senfsauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17208
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9732 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wein richtig temperiert !
Edle Weißweine schmecken am besten, wenn sie Kellertemperatur haben. Zu kalt serviert, kann sich die feine Blume nicht entfalten. Rote Weine schmecken am besten, wenn sie Raumtemperatur haben. Aber nicht neben die Heizung stellen!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Karotten
200 g Staudensellerie
200 g Porree
2 El. Oel
100 ml Weisswein
- - Salz
- - Pfeffer a.d. Muehle
1 kg Schellfisch
2 El. Zitronensaft
1/2  Bd. Dill
1/2 El. Helles Saucenbindemittel
2 El. Senf
40 g Butter
1  Spur ;Zucker
Zubereitung des Kochrezept Schellfisch in Senfsauce:

Rezept - Schellfisch in Senfsauce
Moehren, Staudensellerie und Porree putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Gemuese in Oel anduensten. Weisswein zugiessen und 5 Min. garen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Fisch (ohne Kopf) waschen, innen und aussen mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft wuerzen. Auf Alufolie legen und das Gemuese mit der Fluessigkeit darum verteilen. Die Folie verschliessen, auf das Backblech legen und das Ganze im vorgeheizten Backofen bei 225 GradC (Gas 4) auf der zweiten Einschubleiste von unten 20-25 Min. garen. Den Fisch aus der Folie nehmen, haeuten und das Fleisch von den Graeten loesen. Zusammen mit dem abgetropften Gemuese auf einer vorgewaermten Platte warmstellen. Den Sud in einem Topf aufkochen, Saucenbindemittel und Senf unterruehren und nochmals aufkochen. Butter unterruehren, nicht mehr kochen lassen, mit Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Die Sauce zum Fisch geben und mit Dill servieren. Pro Portion ca. 293 kcal/1225 kJ. * Quelle: Nach ARD/ZDF 13.05.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fisch, Salzwasser, Schellfisch, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kantinenessen, gesunde Ernährung in der Kantine?Kantinenessen, gesunde Ernährung in der Kantine?
Viele Arbeitnehmer klagen über mangelnde gesunde Küche in der firmeneigenen Betriebskantine. Dennoch ist es möglich, mit etwas Sachverstand, sich während der Mittagspause gesund zu ernähren.
Thema 11124 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 331573 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen
Kühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumenKühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumen
Ein systematisch eingeräumter Kühlschrank sieht nicht nur ordentlich aus, sondern gewährleistet auch optimal die Frische und Haltbarkeit der Nahrungsmittel und verlängert die Lagerzeit.
Thema 63401 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |