Rezept Schellfisch in Champignoncreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schellfisch in Champignoncreme

Schellfisch in Champignoncreme

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18792
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3008 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: weiße Bohnen !
Bohnenkerne am Vortag gut waschen und mit Wasser bedeckt einweichen. Die Kochzeit wird dadurch wesentlich verkürzt. Im Einweichwasser aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Erst kurz vor dem Anrichten salzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Schellfische;ins.3 kg,
- - kuechenfertig
- - Pfeffer
6 El. Zitronensaft
350 g Zwiebeln
1/2  Staudensellerie mit Gruen
500 g Champignons
- - Salz
60 g Butter
400 g Creme fraiche
40 g Butterschmalz
2 Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Schellfisch in Champignoncreme:

Rezept - Schellfisch in Champignoncreme
Die Fische gruendlich unter fliessendem kalten Wasser waschen, dabei die schwarze Innenhaut entfernen. Die Ruecken- und Bauchflossen mit einer Kuechenschere abschneiden. Fische mit Pfeffer bestreuen, mit Zitronensaft betraeufeln und auf die Saftpfanne des Backofens legen. Die Zwiebeln pellen und sehr fein wuerfeln. Den Staudensellerie waschen. Die Stangen auf der runden Seite duenn abschaelen und die Faeden abziehen. Die Selleriestangen in duenne Scheiben schneiden, das Selleriegruen hacken. Die Champignons putzen, waschen und mit Kuechenkrepp trockentupfen, dann vierteln. Fische innen und aussen salzen. 30 g Butter(oder Margarine) zerlassen und die Fische damit betraeufeln. Die Saftpfanne auf der mittleren Einschubleiste in den Backofen schieben und die Fische bei 150 bis 170 Grad (Gas 1bis3( 25 Minuten garen. Inzwischen die restliche Butter oder Margarine in einer grossen Pfanne aufschaeumen lassen. Die Zwiebeln darin bei nicht zu starker Hitze erst glasig, dann goldgelb duensten. Nach 10 Minuten den Sellerie zugeben und 5 Minuten mitduensten. Das Gemuese herzhaft mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Creme fraiche unterruehren und bei mittlerer Hitze ohne Deckel in ca. 10 Minuten dich-cremig einkochen. Das Selleriegruen unterziehen. Die Sauce um die Fische giessen und weitere 10 Minuten im Ofen garen. Das Butterschmalz in einer Pfanne sehr heiss werden lassen und die Pilze darin schnell rundum goldbraun braten. Erst dann mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Petersilie abspuelen, die Blaetter von den Stengeln zupfen, hacken und mit den Pilzen verruehren. Die Fische vorsichtig aus der Saftpfanne nehmen, auf einer Platte anrichten und mit der Sauce begiessen. Die Champignons darueber verteilen und servieren. * Quelle: essen & trinken 12/1986 erfasst von: Rolf Rehfeld Stichworte: Fisch, Schellfisch, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5079 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
Baumkuchen, sieht lustig aus und schmecktBaumkuchen, sieht lustig aus und schmeckt
Für seine Fans steht außer Frage, dass er der König aller Kuchen ist: der Baumkuchen.
Thema 8003 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5662 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |