Rezept Scharfes Mango Chutney aus Sri Lanka

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharfes Mango Chutney aus Sri Lanka

Scharfes Mango Chutney aus Sri Lanka

Kategorie - Chutney, Mango Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28588
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Chutney !
Indische Tafelsoße aus Zwiebeln und Früchten, meist sehr scharf. Als Beilage zu Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
450 g Gruene Mangos
450 g Zucker
110 g Sultaninen
28 g Getrocknete Chillies
28 g Senfsamen
14 g Knoblauch
14 g Ingwer, frisch
175 ml Essig
- - Salz
- - Petra Holzapfel gepostet von Lotte B. Hensel-Wolf
Zubereitung des Kochrezept Scharfes Mango Chutney aus Sri Lanka:

Rezept - Scharfes Mango Chutney aus Sri Lanka
Mangos schaelen und in Scheiben schneiden, mit Salz bestreuen und 1 Tag in der Sonne trocknen lassen, die Scheiben dann zerstossen. Sultaninen waschen und Stielchen entfernen. Chillies, Senfsamen, Knoblauch und Ingwer mit dem Essig zu lockerer Paste verarbeiten. Den Zucker im Rest des Essigs aufloesen, Salz und die Paste zugeben und kochen, bis der Sirup sehr dick ist. Mangos zugeben und nochmal 10 Minuten kochen lassen. Abkuehlen lassen und die Sultaninen zugeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer MenüSchlank Schlemmen mit dem Krabben und Hummer Menü
Wie wäre es wenn Sie Ihre Gäste mit einem exklusiven, aber dennoch figurfreundlichen Menü überraschen könnten? Hier ist ein Vorschlag für 4 Personen.
Thema 8080 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Fingerfood rund um die WeltFingerfood rund um die Welt
Landläufig manchmal missverstanden als kleine Partyhäppchen oder Fastfood-Nahrung, kommt der Begriff „Fingerfood“ aus den Ländern, in denen es üblich ist, die Nahrung nicht mit Besteck, sondern mit den Fingern zu essen.
Thema 10650 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4816 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |