Rezept Scharfer Möhrensalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharfer Möhrensalat

Scharfer Möhrensalat

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4735
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4725 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel !
Harntreibend, und entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Möhren
1  Peperoni, grüne (frisch)
6 El. Öl
1 El. Senfkörner
- - Salz
1 El. Zucker
4 El. Orangensaft
4 El. Zitronensaft
40 g Kokosraspel
Zubereitung des Kochrezept Scharfer Möhrensalat:

Rezept - Scharfer Möhrensalat
Möhren waschen, schälen und mit dem Schnitzelwerk grob raspeln. 1/2 Peperoni in Ringe schneiden und beiseite stellen, den Rest der Peperoni unter fließendem Wasser entkernen und fein hacken. Öl in einer großen Pfanne auf 2 1/2 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 erhitzen, Gehackte Peperoni und Senfkörner darin leicht anbraten. Möhren dazugeben und mit Salz und Zucker würzen. Ohne Deckel 1 Min. unter Rühren braten. Anschließend mit Orangen- und Zitronensaft ablöschen, in eine Servierschüssel geben, abkühlen lassen. Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett unter Rühren leicht anrösten und vor dem Servieren mit den Peperoniringen über die Möhren streuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pfirsich - Obst mit Mineralien und VitaminePfirsich - Obst mit Mineralien und Vitamine
Ihr besonderer Charme ist auch ihr Verhängnis: Die samtige, mit feinsten Härchen besetzte Haut der Pfirsiche verführt zum Fühlen und Streicheln.
Thema 14236 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen
Radieschen ein scharfes GemüseRadieschen ein scharfes Gemüse
Ihre fröhliche Farbe regt den Appetit an und lässt den Speichel fließen: Radieschen sehen bezaubernd aus mit ihrer leuchtend roten Hülle und ihrem saftigen, weißen Fleisch.
Thema 14266 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7600 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |