Rezept Scharfer Kohlsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharfer Kohlsalat

Scharfer Kohlsalat

Kategorie - Salat, Kalt, Weisskohl, Indien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30184
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4888 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: ganze Walnüsse !
Walnüsse, die man im Ganzen braucht, bekommt man durch einen Trick unbeschädigt aus der Schale. Legen sie die Nüsse 24 Stunden in lauwarmes Wasser und knacken Sie sie erst dann.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1/4  Weisskohl
1/2  Rote Paprika
1 El. Curryblaetter
1/2 Tl. Koriandersamen
1  Zitrone
2  Rote Chilis
1  Rote Zwiebel
1/2 Tl. Kreuzkuemmel
2 Tl. Honig
2 Tl. Erdnussoel
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Scharfer Kohlsalat:

Rezept - Scharfer Kohlsalat
Kohl noch einmal halbieren, in schmale Streifen schneiden und in kochendem Wasser zwei Minuten blanchieren. Die Paprika ebenfalls in feine Streifen schneiden, die Chilis entkernen und fein hacken, die Zwiebel in hauchduenne Ringe hobeln. Zuerst das Gemuese vermischen, dann den mit Honig verruehrten Zitronensaft daruebergiessen. Das Oel erhitzen, die im Moerser zerstossenen Gewuerze, die Curryblaetter und die Chilis fuer eine Minute hineingeben, das aromatisierte Oel dann mit allen Zutaten ueber den Kohlsalat giessen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Würzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum WürzenWürzsaucen - Worcestershire, Maggi, Tabasco, Soja - berühmte Saucen zum Würzen
Frische Gewürze und Kräuter, richtig aufeinander abgestimmt, geben jedem Gericht erst den letzten Schliff und machen aus einem guten Essen ein ausgezeichnetes. Doch nicht jeder hat einen Kräutergarten neben dem Herd.
Thema 19831 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Die Makrele - fettig aber beruhigend gesundDie Makrele - fettig aber beruhigend gesund
Tauchen in den Sommermonaten ganze Schwärme silbrig glänzender Fische mit einem dunklen, streifigen Rückenmuster in den Küstengebieten auf, könnten das Makrelen sein.
Thema 15405 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!Pampelmuse - Die Pampelmuse ist keine Grapefruit!
Sie dachten, Pampelmuse (Citrus maxima) ist nur eine andere Bezeichnung für Grapefruit? Falsch gedacht. Die Pampelmuse ist eine eigene Art und birgt damit auch ihre ganz eigenen Vorzüge.
Thema 22907 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |