Rezept Scharfe Schweinenackensteaks

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharfe Schweinenackensteaks

Scharfe Schweinenackensteaks

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7556
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Schweinenackensteaks (a 150 g)
- - Salz
2  zerdr. Knoblauchzehen
1 Dos. Ananas (145 g Einwaage)
1 El. milder Curry
2  Msp. Sambal Oelek,
100 g Schlagsahne
- - Ingwerpulver
- - gemahl. Koriander
2 El. Oel
2  Lauchzwiebeln
Zubereitung des Kochrezept Scharfe Schweinenackensteaks:

Rezept - Scharfe Schweinenackensteaks
Die Schweinenackensteaks salzen, mit den zerdrueckten Knoblauchzehen bestreichen. Die Ananas mit Saft puerieren. Curry, Sambal Oelek und Sahne dazugeben, mit Salz, Ingwerpulver und gemahlenem Koriander wuerzen. Steaks in Oel von beiden Seiten anbraten. Ananas-Sosse zugeben, in der geschlossenen Pfanne 15 min. schmoren. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, ueber das Fleisch streuen. (Pro Portion ca. 600 kcal/2550 kJ) Stichworte: News, Fleischgerichte, Schweinefleisch, News

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4816 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 9432 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Nigella Lawson - Starköchin mit LeidenschaftNigella Lawson - Starköchin mit Leidenschaft
Hierzulande beschränkt sich die Berichterstattung über einheimische Spitzenköche meist auf die männlichen Vertreter der Zunft. Ganz anders in England.
Thema 22096 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |