Rezept Scharfe Knollen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharfe Knollen

Scharfe Knollen

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3785
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4244 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit - Pampelmuse !
Die Dicke der Schale, nicht deren Farbe, sagt etwas über die Qualität der Frucht aus. Dünnschalige Früchte sind meistens saftiger als dickschalige. Früchte mit dicker Schale laufen gewöhnlich am Stielende spitz zu und sehen rauh und runzelig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Scharfe Knollen:

Rezept - Scharfe Knollen
Die Behauptung "Ohne Zwiebeln gäbe es die Cheopspyramide nicht" ist zwar kühn, aber nicht von der Hand zu weisen. 1600 Silbertaler nach heutigem Wert ca. 20 Millionen Mark - wurden in den Kauf von Zwiebeln investiert - Hauptnahrungsmittel jener Tausende von Schwerstarbeitern, die das Wunderwerk frühgeschichtlicher Kultur errichteten. Auch in anderen Kulturen galt die scharfe Knolle als Allheilmittel zur Stärkung der Schaffens- und Kampfkraft. Aus den Steppen Innerasiens traten Zwiebelgewächse vor mehr als 4000 Jahren ihren Siegeszug an, erfüllten die Küchen der Sumerer und Ägypter, der alten Griechen und Römer, die Kombüsen auf Wikingerund anderen Entdeckerschiffen mit ihrem tränentreibenden Aroma. Gleichermaßen als Gemüse und Würze beliebt, spielt die Zwiebelfamilie heute eine Hauptrolle auf den kulinarischen Bühnen aller fünf Kontinente. Knoblauch als ihr schärfstes Mitglied hat in den 50er und 60er Jahren, als Gastarbeiter aus Ost und Süd ins Land strömten, bei uns den Durchbruch geschafft, ein Shooting-Star, der keine Nase ungeschoren läßt. Pflanze Zwiebeln sind Lauchgewächse, ihre dicken, schalenförmig aufgebauten Knollen bestehen aus einem saftigen, knackigen Gewebe. Schon beim Entfernen der Außenhaut, mehr noch beim Zerkleinern, tritt ihr beißendes Aroma aus, treibt Tränen in die Augen. Sorten Speise- oder Küchenzwiebel mit grünlich-weißem Fleisch behauptet mit weitem Abstand die Spitzenposition. Aroma und Geschmack mittel- bis sehr scharf, wird für Speisen aller Art verwendet - von Suppen und Salaten über Fisch-, Fleisch- und Geflügelgerichte bis zu Eintöpfen, Aufläufen, Pizzas und dem berühmten Zwiebelkuchen. Als Würze ist ihr Einsatz schier unbegrenzt. Spanische Gemüsezwiebel gibt es mit weißem und rotem Fleisch, sie werden bis zu ca. 500 g schwer, lassen sich gut füllen und überbacken. Ihr Geschmack ist mild, etwas süßlich, In südländischen Küchen vor allem als gedünstetes Gemüse beliebt. Italienische Gemüsezwiebel ist länglich, mild, manchmal süßlich. Roh in dünne Scheiben geschnitten eine dekorative Garnitur. Achtung: nicht zu früh häuten und schneiden. Wie alle Zwiebeln wird sie leicht bitter, wenn sie zu lange der Luft ausgesetzt ist. Perlzwiebeln werden geerntet, wenn die Pflanze gerade die Knolle ausgebildet hat. Bevorzugt zum Einlegen verwendet, sind sie auch gekocht in Sauce angerichtet delikat. Frühlingszwiebeln werden geerntet, wenn sie jung und zart sind. Sie duften und schmecken würzig-mild. Roh beliebt für Gemüse, Vorspeisen, Salate. Lauch (Porree) schmeckt frisch geerntet am besten als Gemüse und in Suppen. Es gibt Winterporree mit kurzem Schaft und dunkelgrünem Laub und den zarteren Sommerporree mit längerem Schaft. Lauch besitzt alle Vorteile der Zwiebel, ohne ihren scharfen Geruch und Geschmack. Schalotten sind eine Kulturvariante des Lauchs, werden bevorzugt zum

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Quesos Espanoles - Käse aus SpanienQuesos Espanoles - Käse aus Spanien
Vergleicht man Spanien mit Frankreich oder Deutschland, so sticht es nicht gerade als berühmte Käsenation hervor.
Thema 4520 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8825 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7500 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |