Rezept Scharf gewuerzte Haehnchenteile mit Chilis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scharf gewuerzte Haehnchenteile mit Chilis

Scharf gewuerzte Haehnchenteile mit Chilis

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13518
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4514 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Nur frische Austern und Muscheln !
Bei Austern und Muscheln sollten Sie vorsichtig sein, und nur garantiert frische verwenden. Prüfen sie, ob die Schalen ganz fest verschlossen sind, denn dann sind sie frisch. Die Schalen, die schon geöffnet sind, unbedingt wegwerfen. Sind die Muscheln gekocht, sind die guten geöffnet und schlechten geschlossen und müssen somit weggeworfen werden. Vor dem Verzehr waschen Sie Austern sehr gründlich mehrmals mit kaltem Wasser und legen sie in einer Plastiktüte ca. eine Stunde ins Gefrierfach. Danach lassen sie sich ganz einfach öffnen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Haehnchen; in kleinen Scheiben
115 g Getrocknete rote Chilis (2 cm Stuecke); (*)
1  Knoblauchzehe; fein gehackt
5  Schwarzer Pfeffer; gemahlen
1 El. Staerkemehl; vermischt mit
1/2  Tas. ;Wasser
5 El. Oel
2 Tl. Helle Sojasauce
1 1/2 Tl. Dunkle Sojasauce
1 Tl. 5-Gewuerz-Pulver; beim Chinesen erhaeltlich
2 Tl. Glutamat; nach Wunsch
1 El. Zucker
1 Tl. Reiswein; nach Wunsch
Zubereitung des Kochrezept Scharf gewuerzte Haehnchenteile mit Chilis:

Rezept - Scharf gewuerzte Haehnchenteile mit Chilis
Die Zutaten der Gewuerzmischung werden vermengt und beiseite gestellt. Ein Fuenftel des Oels erhitzen, die roten Chilis darin durchbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Nun das restliche Oel erhitzen, den Knoblauch und den zerstossenen oder gemahlenen Pfeffer darin anbraten. Die Haehnchenstuecke dazugeben und 2-3 Min. mitbraten. Nun werden die Chilies und Gewuerze daruntergemischt. Unter staendigem Ruehren braten, bis alle Haehnchenstuecke von Gewuerzen umhuellt sind. Die Staerkemehl-Wasser-Mischung zugeben und schnell bei reduzierter Hitze verruehren und bei staendigem Umruehren noch einige Min. koecheln lassen. Heiss mit Reis servieren. (*) Rudolf Schnapka: Laut Originalrezept stimmt die Chilies-Menge. * Quelle: Gepostet: Rudolf Schnapka 2:2453/30.52 7.08.94 Erfasser: Stichworte: Gefluegel, Hell, Haehnchen, Pikant, China, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 5080 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Ahornsirup - die Herstellung und VerwendungAhornsirup - die Herstellung und Verwendung
Ahornsirup wird gerne auch als der „Zucker der Indianer“ oder das „Gold Kanadas“ bezeichnet - kein Wunder, wenn man bedenkt, dass 80 Prozent des Ahornsirups weltweit in Kanada produziert werden.
Thema 14871 mal gelesen | 13.05.2009 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 14258 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |