Rezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13504
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8261 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Kartoffeln
2  p. Port. Stangen Lauch
250 g Doerrfleisch
1 pro Rezept Ei
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet):

Rezept - Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)
Ueber Kilojoule (Kalorien) und sonstige Inhaltsangaben (Fett, Eiweiss, Kohlenhydrate usw.) war bei der Erfindung dieser saarlaendischen Spezialitaet noch nichts bekannt. Soll, je nach Hunger fuer 4 - 6 Saarlaender reichen. >>> Schales <<< Die rohen Kartoffeln (es muessen saarlaendische sein !!) reiben und fest ausdruecken. Das Ei und den feingehackten Lauch untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Doerrfleisch in kleine Wuerfel schneiden und in einem Gussbraeter!! auslassen. Die Kartoffelmasse einfuellen. Den Braeter in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 GradC 2 Stunden backen bis der Schales knusprig braun aussieht. Zur Verfestigung der Masse kann man unter den rohen Teig einige Essloeffel Mehl unterruehren (so kann man sich auch das Ausdruecken sparen, nur mehr Mehl untermischen). Den fertigen Schales serviert man mit Apfelmus oder gekochten Birnen. >>> Dibbelabbes <<< Los gehts wie beim Schales. Aber statt im Backofen wird das ganze a u f dem Ofen gegart. Etwa 30 - 40 Minuten kochen, dabei die sich auf dem Boden des Braeters bildende Kruste oefter abloesen und wenden. ** Gepostet von Andreas Bucher Date: 30 Jan 95 0 Stichworte: Auflauf, P

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochbuch - Kochbücher sind geschätzte KüchenhelferKochbuch - Kochbücher sind geschätzte Küchenhelfer
Wie viel Safran braucht man doch gleich für eine 15-Personen-Paella? Und wie viel Reis, wie viele Hühnchen, wie viel Salz, so dass es weder fad noch übersalzen schmeckt?
Thema 4512 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 29508 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 2542 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.42% |