Rezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)

Kategorie - Eintoepfe, Auflaeufe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13504
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8086 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gekochter Pudding ohne Haut !
Sofort nach dem Kochen des Puddings streichen Sie eine dünne Schicht zerlassener Butter oder Sahne auf. Mit dem Schneebesen leicht unterschlagen und es kann sich keine Haut bilden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Kartoffeln
2  p. Port. Stangen Lauch
250 g Doerrfleisch
1 pro Rezept Ei
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet):

Rezept - Schaales / Dibbelabbes (Saarlaendische Spezialitaet)
Ueber Kilojoule (Kalorien) und sonstige Inhaltsangaben (Fett, Eiweiss, Kohlenhydrate usw.) war bei der Erfindung dieser saarlaendischen Spezialitaet noch nichts bekannt. Soll, je nach Hunger fuer 4 - 6 Saarlaender reichen. >>> Schales <<< Die rohen Kartoffeln (es muessen saarlaendische sein !!) reiben und fest ausdruecken. Das Ei und den feingehackten Lauch untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Doerrfleisch in kleine Wuerfel schneiden und in einem Gussbraeter!! auslassen. Die Kartoffelmasse einfuellen. Den Braeter in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 GradC 2 Stunden backen bis der Schales knusprig braun aussieht. Zur Verfestigung der Masse kann man unter den rohen Teig einige Essloeffel Mehl unterruehren (so kann man sich auch das Ausdruecken sparen, nur mehr Mehl untermischen). Den fertigen Schales serviert man mit Apfelmus oder gekochten Birnen. >>> Dibbelabbes <<< Los gehts wie beim Schales. Aber statt im Backofen wird das ganze a u f dem Ofen gegart. Etwa 30 - 40 Minuten kochen, dabei die sich auf dem Boden des Braeters bildende Kruste oefter abloesen und wenden. ** Gepostet von Andreas Bucher Date: 30 Jan 95 0 Stichworte: Auflauf, P

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Smoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere JahreszeitSmoothies - gesunde Smoothie Rezepte für die kältere Jahreszeit
Je weiter der Sommer fortschreitet, desto größer ist das Angebot an köstlichen einheimischen Früchten. Wer sie nicht im Garten hat, bekommt sie auf dem Markt und sogar im Supermarkt frisch aus der Region.
Thema 40795 mal gelesen | 10.09.2007 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 20193 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 7673 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.08% |