Rezept Scampi in Zitronenöl

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scampi in Zitronenöl

Scampi in Zitronenöl

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4251
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5762 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kasseler ist zu salzig !
Über Nacht in eine Mischung aus einem Teil Milch und einem Teil Wasser einlegen. Das Fleisch wird dadurch zart und mild.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
1  Zitrone (unbehandelt)
1/2 Bd. glatte Petersilie
12  rohe Scampi (ungeschält, ohne Kopf, ca. 700 g)
- - Salz
- - Pfeffer
1/8 l Öl
Zubereitung des Kochrezept Scampi in Zitronenöl:

Rezept - Scampi in Zitronenöl
Den Knoblauch pellen, in dünne Scheiben schneiden, kurz mit kochendem Wasser überbrühen, abtropfen lassen. Die Zwiebel pellen und sehr fein würfeln. Die Zitrone so dünn wie möglich schälen und 5 EL Saft auspressen. Die Petersilie waschen, gut trocknen und fein hacken, abgedeckt beiseite stellen. Die Scampi abspülen, mit einem scharfen Messer längs halbieren, den Darm herausziehen. Das Fleisch mit 1 - 2 EL Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel und Knoblauch im heißen Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9 - 10 glasig dünsten. Scampi, Zitronenschale und den restlichen Zitronensaft dazugeben. In eine ofenfeste Form füllen und im vorgeheizten Backofen garen. Schaltung: 200 - 250°, 2. Schiebeleiste v. u. 200 - 250°, Umluftbackofen 7 - 10 Min. Mit Petersilie bestreut servieren Dazu paßt italienisches Brot oder Baguette.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8466 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9733 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 40444 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |