Rezept Scampi in Zitronenoel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scampi in Zitronenoel

Scampi in Zitronenoel

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14755
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6629 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blasse Fleischbrühe !
Damit die Fleischbrühe etwas dunkler wird, setzen Sie ein paar gebräunte Zwiebelschalen zu. Die Brühe erhält dadurch eine goldgelbe Farbe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
1  Zitrone, unbehandelt
1/2  Bd. Petersilie, glatte
12  Scampi, rohe (ungeschaelt, ohne Kopf ca. 700 g)
- - Salz
- - Pfeffer, frisch gemahlener
1/8 l Oel
Zubereitung des Kochrezept Scampi in Zitronenoel:

Rezept - Scampi in Zitronenoel
Den Knoblauch pellen, in duenne Scheiben schneiden und kurz mit kochendem Wasser ueberbruehen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Die Zwiebel pellen und sehr fein wuerfeln. Die Zitrone so duenn wie moeglich schaelen und 5 El. Saft auspressen. Die Petersilie waschen und trockenschuetteln. Die Blaetter abzupfen und fein hacken, abgedeckt beiseite stellen. Die rohen Scampi oder Riesengarnelen nur kurz mit kaltem Wasser abspuelen. Auf der Arbeitsplatte mit einem scharfen Messer laengs halbieren. Die hellen oder dunklen Darmstraenge mit der Messerspitze loesen und herausziehen. Das Fleisch mit 1-2 El. Zitronensaft betraeufeln und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zwiebeln und Knoblauch im heissen Oel glasig duensten. Scampi, Zitronenschale und den restlichen Zitronensaft dazugeben. In eine ofenfeste Form fuellen und im heissen Ofen bei 250 Grad auf der 2. Schiene von unten 5 - 7 Minuten garen, bis die Scampischalen rot werden. Mit Petersilie bestreut servieren. Als Beilage einfach Baguette/Knoblauchbaguette. Erfasser: Stichworte: Fisch, Italienisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Laktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werdenLaktose Unverträglichkeit - Wenn Milch und Joghurt zum Problem werden
Es gibt Menschen, die nach einem Becher Eis oder einem heißen Milchkaffee mit viel leckerem Schaum plötzlich unter Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen leiden, die aber ebenso plötzlich wieder verschwinden.
Thema 30255 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9618 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 7863 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |