Rezept Scampi in Currysauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Scampi in Currysauce

Scampi in Currysauce

Kategorie - Scampi Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17845
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5519 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ist der Käse zu frisch zum Reiben ? !
Käse lässt sich nur schwer reiben, wenn er ganz frisch ist. Außerdem verklebt die Reibe sehr stark. Legen sie den Käse einfach einige Zeit ins Gefrierfach. Er lässt sich dann wunderbar reiben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
20  Scampi
2  Zwiebeln
3  Cm Ingwerknolle
1  Gruenepaprikaschote
4 El. Dilloel
50 g Cashewkerne
3 El. Gruene Currypaste
1/4 l Reiswein
- - Salz
- - Pfeffer
1  Spur ;Zucker
Zubereitung des Kochrezept Scampi in Currysauce:

Rezept - Scampi in Currysauce
Quelle: Frau im Spiegel 39/95 : Erfasst von Marcel Transier@2:2468/6002 Scampi aus der Schale loesen, dunklen Darm entferen und das Scampifleisch waschen und trockentupfen. Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Ingwer schaelen und in Stifte schneiden. Paprikaschote waschen, putzen und in Streifen schneiden. Dilloel erhitzen, die Scampi von beiden Seiten je 2 Minuten darin anbraten, herausnehmen und warm stellen. Zwiebeln, Ingwer, Paprikaschote und Cashewkerne darin anbraten. Currypaste zufuegen und das ganze mit Reiswein abloeschen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker wuerzen. Scampi zum erwaermen wieder hineingeben. Mit Basmatireis servieren. Pro Person ca. 1690 J = 403 kcal Zubereitungszeit ca. 30 Minuten Stichworte: Scampi, Curry, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 28010 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 5006 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5530 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |