Rezept Sautiertes Kaninchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Sautiertes Kaninchen

Sautiertes Kaninchen

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22642
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3570 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fehlendes Backblech für die Plätzchen !
Haben sie so viele Plätzchen zu backen, dass Ihnen ein Backblech fehlt, dann nehmen Sie den Boden Ihrer Springform dazu. Gut einfetten und Sie haben zusätzliche „Kapazitäten“.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
1  Kaninchen ca. 1500 g
1  Tas. Trockenen Weisswin
400 g Reife Tomaten
250 g Champignons
100 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Frisch gehackte Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Sautiertes Kaninchen:

Rezept - Sautiertes Kaninchen
Das Kaninchen von Häuten befreien und in Portionsstücke zerteilen. Bauchlappen mit Salz und Pfeffer würzen, zusammenrollen und mit einem Holz- spiess zusammenstecken. Die Kaninchenteile mit Salz und Pfeffer würzen und in der Butter leicht anbräunen. Den Topf mit einem Deckel verschliessen und 20 - 25 Minuten bei ca. 180 °C im Ofen sautieren. In der Zwischenzeit die Tomaten enthäuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons säubern und in feine Scheiben schneiden. Das Kaninchen aus dem Topf nehmen und warmstellen. Mit dem Weisswein den Bratensatz ablöschen und einkochen lassen. Tomaten und Champignons hinzu- geben und das ganze einige Minuten dünsten. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Kaninchenteile geben. Das Ganze grosszügig mit gehackter Petersilie bestreuen. Dazu gebackene Kartoffeln, was allerdings schwierig ist, weil das Fleisch im Ofen ist, oder Reis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13270 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9314 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9367 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |